FORMAT: Finanzchefin des Terroristen Abu Nidal in Wien verhaftet

Nimer Halime wollte 100 Millionen Schilling bei Bank-Austria-Filiale abheben

Wien (OTS) - Die als Finanzchefin der Terrororganisation "Fatah-Revolutionärer Rat" des berüchtigten palästinensischen Top-Terroristen Abu Nidal, Nimer Halime, wurde am Donnerstag in Wien verhaftet. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in einer Vorabmeldung zu seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Laut FORMAT soll Frau Halime versucht haben, in einer Filiale der Bank Austria im ersten Wiener Gemeindebezirk 100 Millionen Schilling abzuheben. Die Gelder sollen dort seit 1982 geparkt sein. Außerdem, so FORMAT weiter, sollen bei der Bank noch mehrere Parallelkonten mit weiteren Einlagen in Millionenhöhe existieren.

Die mit den Ermittlungen betraute Wirtschaftspolizei bestätigte gegenüber dem Magazin den Vorgang.

Brisant ist vor allem der Zeitpunkt der Konteneröffnung. Anfang der achtziger Jahre zeichnete Abu Nidals Terroristengruppe unter anderem für die Ermordung des Wiener Stadtrates Heinz Nittel (1. Mai 19981) und das Attentat auf die Wiener Synagoge mit zwei Toten (August 1982) verantwortlich. Seit ihrer Gründung im Jahr 1974 soll die Gruppierung bei Anschlägen in über 20 Ländern mehr als 1000 Menschen ermordet haben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Format
Tel.: (01) 217 55/0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS