OMV: Beginn des Feldentwicklungsprojektes Jade UK

Wien (OTS) - Das "UK Department of Trade and Industry", das britische Ministerium für Handel und Industrie, erteilte am 7. Jänner 2000 die Genehmigung zur Entwicklung des Feldes Jade.

Das Gas-/Kondensatfeld Jade liegt im Block 30/2c der britischen Nordsee in einer Wassertiefe von 80 m. Phillips Petroleum Company United Kingdom Limited ist Betriebsführer des Projektes. Die OMV (U.K.) Ltd, eine 100% Tochtergesellschaft der OMV Aktiengesellschaft, hält einen Anteil von 5,57 %.

Die erreichbare Produktionsrate wird auf ca. 5,3 Mio m3 (188 Mio Kubikfuß) Gas pro Tag und 16.000 Faß Kondensat pro Tag geschätzt.

Das Entwicklungskonzept beruht auf einer generell unbemannten Plattform, die mittels einer 40 cm dicken Mehrphasen-Pipeline mit dem 17 km entfernten Judy Feld (Betriebsführer Phillips) verbunden ist. Dort wird sowohl die Aufbereitung der Produktionsmengen als auch die Steuerung der Bohrungen von Jade erfolgen. Vom Feld Judy wird das Gas durch die CATS Pipeline und das Kondensat durch die Norpipe Pipeline jeweils nach Teesside transportiert.

Es ist vorgesehen, bereits im Jänner 2000 mit der Detailplanung und den Konstruktionsarbeiten zu beginnen, so daß die Produktion aus Jade im vierten Quartal 2001 aufgenommen werden kann.Diese Feldentwicklung bedeutet einen weiteren Schritt in Richtung Verstärkung des Exploration und Produktion-Portfolios der OMV in einem ihrer internationalen Kerngebiete.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

OMV Presse:
Hermann Michelitsch
Tel. 0043 1 40440 1660;
e-mail: hermann.michelitsch@omv.com
Investoren/Analysten:
Brigitte H. Juen
Tel. 0043 140440 1622;
e-mail: investor.relations@omv.com
Internet home page:
http://www.omv.com Ludgate
Communications Terry Garret, London
Tel: +44 171 253 2252;
e-mail: terryg@ludgate.co.uk
Kristin Anderson, New York
Tel: 001 (212) 515 0237;
e-mail: anderson@ludgateny.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV/OTS