Finanzierungsbeitrag für Hauptplatz in Mailberg

Aus Brunnen-Installierung wurde Hauptplatzgestaltung

St.Pölten (NLK) - Es begann mit dem Wunsch der Marktgemeinde Mailberg an den Künstler Richard Künz, für den Hauptplatz einen Brunnen zu errichten. Daraus wurde stufenweise ein großes Hauptplatzprojekt, das am 23. Oktober des Vorjahres im Rahmen einer Gemeindewappen-Überreichung durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet wurde und das nunmehr auch finanziell abgesichert ist: Die NÖ Landesregierung bewilligte in ihrer letzten Sitzung einen Finanzierungsbeitrag von 800.000 Schilling für das Gesamtprojekt, das sich auf 1,6 Millionen Schilling insgesamt beläuft.

Künz errichtete nicht nur einen Brunnen und gestaltete das Kriegerdenkmal neu, sondern gestaltete den gesamten Hauptplatz. Verwendet wurde bei der Platzgestaltung vorwiegend Granit, auch der Brunnen enthält ein Granitbecken, in das sich ein Wasservorhang aus einer torbogenartigen Öffnung gießt.

Ausschlaggebend für die Förderung derartiger Projekte im Rahmen der "Kunst im öffentlichen Raum" ist die regionale und überregionale Bedeutung eines Kunstwerkes. Bereits jetzt liegen zahlreiche positive Äußerungen aus der Bevölkerung vor, die Mailberger identifizieren sich mit ihrem neuen Hauptplatz.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK