Esperion erhält mehr als $22 Mio. durch eine dritte Finanzierungskampagne / Vier Produktkandidaten sollen 2000 in die klinische Phase eintreten

Ann Arbor, Michigan (ots-PRNewswire) - Esperion Therapeutics,
Inc., ein Unternehmen im Privatbesitz, das die nächste Generation der kardiovaskulären Therapien entwickelt, gab den Abschluss einer Finanzierungskampagne über $22 Mio. durch vorhandene und
neue Investoren bekannt. Zu den bereits vorhandenen Investoren gehören TL Ventures, Oak Investment Partners und HealthCap KB, als neue Investoren sind Canaan Partners und Avalon Investments hinzugekommen. Die Finanzierung wurde durch TL Ventures und Canaan Partners mitgeleitet.

"Diese Finanzierung zeigt den hohen Grad des Interesses der Finanzwelt an den Therapien, die wir entwickeln", kommentierte Roger Newton, Esperions President und Chief Executive Officer. "Ich bin sehr froh, mit Investoren dieses Kalibers zusammenzuarbeiten und glaube, dass ihr Input und ihre Erfahrung für unser Unternehmen von großem Vorteil sein werden. Mit dieser Finanzierung werden wir vier Produkte in den kommenden zwölf Monaten in die klinische Phase bringen können, und wir planen, auch weiterhin aggressiv nach weiteren Kandidaten zu suchen, um unsere Pipeline auszubauen."

Die Kapitalmittel dieser dritten Runde werden dazu verwendet werden, Esperions Programme für Produktentwicklung voranzutreiben, mit denen man hofft, zeigen zu können, wie Arteriosklerose bei Menschen auf sichere Weise rückgängig gemacht werden kann. Esperion entwickelt derzeit vier Produktkandidaten einschließlich Apo-AI Milano ("AIM"), ein natürlich vorkommendes, aktives menschliches rekombinantes Protein, das in Tierversuchen Arterien, die durch arteriosklerotische Ablagerungen verstopft waren, geöffnet hat, und ESP 24228, eine neuartige Lipid-Formulierung, die als Behandlung bei akuten Koronarbeschwerden untersucht werden wird. Das Unternehmen hat außerdem eine Reihe von drei kleinen neuen Peptiden, von denen man glaubt, dass sie mit Phospholipiden interagieren und neue HDL-ähnliche Partikel bilden, und die sich beim Abbau überschüssigen zellulären Cholesterins als wirksam erweisen könnten. Das wichtigste Peptid, ESP 24218, hat bereits in Tierversuchen gezeigt, dass es den Level des HDL-Cholesterins drastisch erhöht. Der letzte Produktkandidat ist das pro-Apo-AI, ein natürlich vorkommendes, aktives menschliches rekombinantes Protein, das bereits gezeigt hat, dass es den Rücktransport von Lipiden bei Menschen begünstigt. Alle Produkte sollen in diesem Jahr in die klinische Erprobung gehen.

Esperion Therapeutics, Inc. wurde im Juli 1998 mit dem Ziel, das führende Unternehmen in der Erforschung, Entwicklung und Kommerzialisierung neuer Medikamenten zu werden, mit denen Stoffwechselerkrankungen behandelt werden, die durch niedrige Werte von Lipoproteinen hoher Dichte ("HDL" oder das so genannte "gute" Cholesterin) entstehen können, gegründet. Zu diesen Stoffwechselerkrankungen gehören Arteriosklerose, Diabetes, Fettsucht, Schlaganfall und die Alzheimer-Krankheit. Esperions leitendes Managementteam besteht aus Wissenschaftlern von Parke-Davis/Warner-Lambert und Pharmacia & Upjohn (PNU). Roger Newton, Ph.D., Esperions President und CEO, war der Mitentdecker und Produktentwickler von Lipitor(R) und entwickelte zusammen mit seinem Team zwei weitere Produktkandidaten in der klinischen Entwicklung bei Parke-Davis, während das PNU-Team sich in der Massenproduktion von rekombinanten Proteinen und der klinischen Forschung ausgezeichnet hat. David Scheer und seine Kollegen von Scheer and Company, Inc., waren an der Gründung von Esperion beteiligt, einschließlich der frühen Lizensierungsaktivitäten und der Rekrutierung des Managementteams. Das Unternehmen wird von in der Welt führenden Risikokapitalunternehmen wie TL Ventures, Oak Investment Partners, HealthCap KB, Canaan Partners und Avalon Investments unterstützt.

ots Originaltext: Esperion Therapeutics Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Dr. phil. Roger Newton, Tel. (USA) 734-332-0506, Anschluss 207,
oder
Tim Mayleben, Tel. (USA) 734-332-0506, Anschluss 224,
beide von Esperion Therapeutics Inc.;
oder
Juliane Snowden, Investors, Tel. (USA) 212-510-9286
oder
John Walker, Medien, Tel. (US)A 212-510-9346,
beide von Thomson Financial Investor Relations für Esperion Therapeutics Inc.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE