Mikl-Leitner: VP arbeitet in Gemeinden - FP streitet

"Dort wo man sie kennt wählt, man sie nicht"

St. Pölten, 13.1.2000 (NÖI) "Die VP NÖ ist die Bürgermeisterpartei. Unsere Gemeindemandatare sind Garant dafür, dass Sorgen, Probleme und Anliegen der Bürger gehört und auch umgesetzt werden", erklärte heute VP-Landesgeschäftsführerin NAbg. Mag. Johanna Mikl-Leitner. Zu heutigen Aussagen der Freiheitlichen bezüglich der GR-Wahl in NÖ sagte Mikl-Leitner: "Dort wo man sie kennt, wählt man sie auch nicht." ****

"Die FPÖ fällt bekanntlich nur durch Streitereien und Miesmachereien auf. Es sind die VP-Leute, die mit harter Arbeit und viel Anstrengung etwas in den Gemeinden weiterbringen. Wären unsere Gemeinden nur auf freiheitliche Marktschreier angewiesen, wäre es nicht gut um unsere Städte und Dörfer bestellt", so die VP-Managerin.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV