Tag der offenen Tür im St.Pöltner Bildungshaus St.Hippolyt

1999: 25.000 Besucher bei 1.000 Kursen

St.Pölten (NLK) - Mit einem Tag der offenen Tür feiert das im Besitz der Diözese befindliche Bildungshaus St.Hippolyt in St.Pölten am Sonntag, 16. Jänner, die Fertigstellung des umgestalteten sogenannten "Exerzitientraktes". Nach einer Bauzeit von neun Monaten und mit Kosten von 13 Millionen Schilling beherbergen die beiden Geschosse auf rund 1.000 Quadratmetern nun modernen Standards entsprechende und zum Teil behindertengerecht ausgestattete Doppel-und Einbettzimmer, Aufenthaltsräume für das Personal und einen eigenen Speisesaal für Exerzitiengäste.

Das 1961 eröffnete Bildungshaus verfügt nun über 24 Doppel- und 55 Einbettzimmer, zwei Säle für je 180 Teilnehmer und sieben Tagungsräume. St.Hippolyt zählte im vergangenen Jahr über 25.000 Besucher und rund halb so viele Nächtigungen. Pro Jahr werden etwa 1.000 Kurse und Tagungen abgehalten, ein Drittel davon - vor allem im Bereich religiöse, lebensbegleitende und sozialpolitische Bildung -wird selbst veranstaltet, ein weiteres Drittel wird von der Diözese und der Katholischen Aktion organisiert, der Rest entfällt auf Gastkurse.

Der am Sonntag um 9 Uhr beginnende Tag der offenen Tür soll zur Öffnung des Hauses nach außen beitragen und bietet dementsprechend eine bunte Palette an Kinderprogrammen, Vorträgen, Meditationen, Tanz- und Theatervorführungen, ein Literaturkaffee, Ausstellungen und vieles mehr.

Nähere Informationen beim Bildungshaus St.Hippolyt unter der Telefonnummer 02742/352104-0.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK