A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie - Austria A-SIT: MEHR SICHERHEIT IM INTERNET

Wien (OTS) - Zentrum für sichere Informationstechnologie - Austria (A-SIT) gegründet und seit kurzem operativ tätig - neues Datenschutz- und Signaturgesetz sowie Großprojekt Sozialversicherungskarte steigern Bedarf nach Sicherheit von Informationen - Ziel ist die Förderung sicherer Informationstechnologien bei Electronic Government und Electronic Commerce - A-SIT ist weisungsfrei und von wirtschaftlichen Auftraggebern unabhängig.

Informationstechnologien durchdringen schon seit einigen Jahren sensible Lebens-bereiche. Mit den neuen Datenschutz- und Signaturgesetzen, den öffentlichen Großprojekten wie der Sozialversicherungskarte oder der Website help.gv.at der Bundesregierung gewinnt der Bedarf nach Sicherheit zusätzliche Dimensionen. Befürchtungen vor Versagen und Mißbrauch sind verständlich, wobei Gesetzgeber, Behörden, Institutionen, Wirtschafts- und Finanzunternehmen sowie die Bürger gleichermaßen betroffen sind.

Am 1.1.2000 ist das neue Signaturgesetz (SigG) in Kraft getreten. Im Mai 1999 wurde das Zentrum für sichere Informationstechnologie -Austria (A-SIT) gegründet, das seit kurzem operativ tätig ist. Als Gründungsmitglieder fungierten das Bundesministerium für Finanzen, die Oesterreichische Nationalbank und die Technische Universität Graz. Ziel ist es, im öffentlichen Interesse sichere Informationstechnologien in den Bereichen Electronic Government und Electronic Commerce zu fördern.

Die Aufgaben

Zu den Hauptaufgaben des A-SIT zählt es,

+ Erkenntnisse aus der Entwicklung bei technischen Systemen objektiv zusammen-zufassen und den öffentlichen Institutionen zur Verfügung zu stellen bzw. die mit Aufsichtsfunktionen betrauten Behörden in technischer Hinsicht zu unterstützen,

+ Know-how der Informationssicherheit in Österreich aufzubauen und bereitzustellen, als Bestätigungsstelle nach dem Signaturgesetz die Aufsichtsbehörde technisch zu unterstützen sowie

+ Nutzen und Risiken moderner Informationssysteme und ihrer Anwendungen in der Öffentlichkeit bewußt zu machen.

Die Grundsätze

+ Statuten und Geschäftsordnungen stellen sicher, daß A-SIT in seiner fachlichen Tätigkeit weisungsfrei und von wirtschaftlichen Auftraggebern unabhängig und somit neutral ist.

+ Die einzelnen Tätigkeiten werden von anerkannten Experten durchgeführt. Damit sind Seriosität und Kompetenz gewährleistet.

+ A-SIT bereitet Kooperationen mit vergleichbaren Organisationen in anderen EU-Staaten vor und arbeitet an internationalen Forschungsprojekten sowie in relevanten Normungsgremien mit.

+ Durch Weisungsfreiheit und Neutralität wurde europaweit eine Richtung vorgegeben.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte

Sichere Signaturen garantieren die Rechtswirksamkeit von elektronisch ausgetauschten Dokumenten. A-SIT hat die notwendigen Vorbereitungen getroffen, um als Bestätigungs-stelle nach §18 Signaturgesetz tätig zu werden und die Eignung von Produkten (oder Systemen) elektronischer Signaturen in Hinblick auf deren Sicherheit zu bestätigen.

Künftig wird die Sozialversicherungskarte den Krankenschein ersetzen. D.h., daß fast alle Österreicher mit einer Chipkarte ausgestattet werden. Bei diesem Großprojekt müssen Sicherheitslücken unter allen Umständen durch eine geeignete Sicherheits-begleitung verhindert werden.

Bereits die Hälfte aller Finanztransaktionen werden elektronisch durchgeführt. Neben Transaktionen via Bankomaten, Kartenterminals und electronic banking sind vor allem Transaktionen mit hohen Beträgen aus dem Wertpapiergeschäft und dem Zahlungs-verkehr der Banken untereinander bekannt. In diesen Bereichen ist es notwendig, die Sicherheit der eingesetzten Systeme zu evaluieren.

Weiters wird durch Untersuchung gewährleistet, daß bei der künftigen Kommunika-tion in öffentlichen Netzen (Internet) die Partner sicher sein können, wirklich miteinander in Verbindung zu stehen.

A-SIT: Schlanke Organisation
Aus Gründen einer raschen, operativen Aufnahme der Tätigkeit wurde für die Anfangsphase anstelle eines neuen Amtes die Rechtsform eines Vereins gewählt. Die künftigen Erfahrungen werden zeigen, in welche Rechtsform A-SIT später übergeführt werden soll.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

A-SIT Zentrum für sichere
Informationstechnologie - Austria
A-1040 Wien, Weyringergasse 35
Telefon: 01/503 19 63-0
Telefax: 01/503 19 63-66
e-mail: office@a-sit.at
Internet: www.a-sit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS