Gusenbauer: Die SPÖ will die Herausforderungen für Österreich lösen - Amon will für die ÖVP über schwarz-blau die Macht

Niederösterreich (SPI) "Der SPÖ geht es um das Land", stellte der Landesgeschäftsführer der SPÖ-NÖ NR Dr. Alfred Gusenbauer zu einer Wortmeldung des Bundesobmannes der JVP Werner Amon fest.

"Amon ist Vertreter der "schwarz-blauen VP Gruppe" die nur eines will, die Macht mit der Hilfe Haiders", so Gusenbauer weiter.

"Die SPÖ hat in den Regierungsverhandlungen im Interesse Österreichs Bewegung gezeigt. Die "schwarz-blaue VP Gruppe" versucht laufend diese konstruktiven Gespräche zu stören", so der Landesgeschäftsführer.

"Es ist bezeichnend, dass Amon jetzt schon "Kurier-Traumdeuterein " - die keinesfalls stimmen - als Grundlage von Stellungnahmen nimmt. Sowohl der Finanzminister als auch der Innenminister haben erfolgreiche Politik für Österreich gemacht. Was sollte hier eine neuer Regierungsstil sein gerade die in der Bevölkerung anerkanntesten Minister nicht mehr in der Bundesregierung zu haben. Dies wäre ja grotesk", so Gusenbauer.

"Gäbe es nicht den hervorragenden Finanzminister Edlinger so wäre, durch die Wahlversprechen der ÖVP, das Budget nicht mehr finanzierbar. Edlinger hat schon im Wahlkampf darauf hingewiesen, wie es um die Staatsfinanzen steht. Innenminister Schlögl hat Österreich zu einem der sichersten Länder gemacht. Die Exekutive ist erfolgreich und motiviert. Nur die SPÖ ist der Garant für eine soziale und gerechte Politik für Österreich. Schwarz-blaue Träumer sollten endlich das Staatsganze im Auge haben und nicht die Macht", so der Geschäftsführer der SPÖ-NÖ NR Dr. Alfred Gusenbauer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN