Das Tal an der Grenze - Nationalpark Thayatal

Welturaufführung in Retz knapp vor ORF-Ausstrahlung

St.Pölten (NLK) - Am Donnerstag, 13. Jänner, und am Freitag, 14. Jänner, können Freunde des per Verordnung am 1. Jänner in Kraft getretenen Nationalparks Thayatal sowie alle Interessierten auf einer Großbildleinwand vor der Kulisse des historischen Retzer Hauptplatzes exklusiv die Welturaufführung des Filmes "Das Tal an der Grenze -Nationalpark Thayatal" sehen. Im ORF wird der Streifen nach einer Präsentation im ORF-Zentrum am Mittwoch, 12. Jänner, am Dienstag, 18. Jänner, im Rahmen der Reihe "Universum" ab 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Die von ORF, Bundesministerium für Umwelt und Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten co-produzierte Dokumentation von Heinz Leger bringt einen Streifzug durch die vier Jahreszeiten des Thayatales. Die atemberaubenden Bilder sind zu einem Gutteil auch dem Einsatz eines Hubschraubers zu verdanken, der das für viele Tier- und Pflanzenarten unersetzliche Rückzugsgebiet der nichtregulierten Flusslandschaft erkundet hat. Im Nationalpark Thayatal und dem Narodní park Podyjí auf tschechischer Seite konnten bis jetzt 1.287 Pflanzenarten festgestellt werden. Allein im tschechischen Teil wurden bis dato 152 Vogel- und 65 Säugetierarten beobachtet.

Das Ergebnis der monatelangen Arbeit und des oft stundenlangen Wartens auf den geeigneten Augenblick für die schönsten Bilder ist auch in einer Sondernummer der "Universum"-Publikation nachzulesen bzw. zu betrachten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK