Sobotka: Mit viel Geld ins dritte Jahrtausend

300 Millionen Schilling mehr für Niederösterreich

Niederösterreich (NÖI) - Dank der Verhandlungen von Finanzlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka kann Niederösterreich mit soviel Geld aus Brüssel wie noch nie zuvor agieren. Rund 300 Millionen Schilling fliessen zusätzlich nach Niederösterreich.****

Zudem werden um 9 Gemeinden mehr als bei der Vorperiode. Somit erhöht sich die Zahl auf 367 Gemeinden, gefördert werden. Sobotka: "Unsere EU-Experten haben hier wirklich großartiges geleistet. Die neun-monatigen Verhandlungen zwischen den Bundesländern um die Förderkulissen haben sich für Niederösterreich bezahlt gemacht."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NÖ ÖVP
Tel. 02742 9020 - 140

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI