Kulturpark Eisenstraße strebt bis 2001 Redesign an

Rund eine Million Schilling Regionalförderungsmittel

St.Pölten (NLK) - Der Verein NÖ Eisenstraße, bereits in den letzten Jahren in der Aufbereitung und regionalen Verankerung von Themenwegen, Präsentationspunkten und musealen Einrichtungen sehr aktiv, strebt bis Juni 2001 ein Redesign an. Mit der Überarbeitung der strategischen Entwicklungs-Leitlinien sollen eine Themenpark-Konzeption, stärkere Gästeorientierung und eine organisatorische Neugestaltung des Zusammenwirkens von Regionalverband, Tourismusverband und LEADER-Initiative einhergehen.

Vor diesem Hintergrund hat die NÖ Landesregierung als eines der letzten Regionalisierungsprojekte des abgelaufenen Jahres beschlossen, dem Verein NÖ Eisenstraße für das Projekt "Redesign Kulturpark Eisenstraße" 1,063 Millionen Schilling Zuschuss aus der Regionalförderung zu bewilligen. Insgesamt ist das Vorhaben mit 1.328.960 Schilling veranschlagt, die EU-Fördermittel in der Höhe von 531.500 Schilling oder 50 Prozent des Zuschusses stammen aus der Gemeinschaftsinitiative LEADER II/Maßnahme 2 (Innovationen im ländlichen Raum).

In den nächsten eineinhalb Jahren sollen im konkreten inhaltliche und organisatorische Entwicklungsziele geklärt, Aktionsschwerpunkte festgelegt, touristische Profilierungsmaßnahmen präzisiert und eine Ziel- und Maßnahmen-Grobstruktur im Hinblick auf die nächste LEADER-Förderperiode entwickelt werden. Die zu erarbeitenden Grundlagen für eine Bewirtschaftung im Sinne mittelfristiger wirtschaftlicher Selbständigkeit werden die kulturelle Infrastruktur, Beherbergung und Gastronomie entlang einer Dienstleistungskette sowie ein Marketing-Mix umfassen und sich an den Kriterien erfolgreicher touristischer Themenparks orientieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK