Regierungsbildung ernst nehmen

Wien (OTS) - Nach zwei Monaten Sondierungsgesprächen hat der Bundespräsident, Bundeskanzler Klima mit der Regierungsbildung beauftragt. Bis zum 29. Dezember sollte ein Ergebnis vorliegen -Erfolg null.

Jetzt verlängern wir bis 15. Jänner 2000 und es wird wieder nichts herauskommen. Der Herr Bundespräsident sollte einmal alle seine Möglichkeiten ausschöpfen und die Regierungsunwilligen aus der provisorischen Regierung entfernen und durch Fachleute ersetzen um endlich Druck zu machen - wozu hat er seine Machtfülle? Warum lässt er sich von verantwortungslosen Parteistrategen pflanzen?

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressetelefon DU - die Unabhängigen
Tel. (01) 981 40 202

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LDU/OTS