LHStv. Dr. Bauer zum Jahreswechsel: Wirtschaftliche Erfolge in einer sozialen und gerechten Gesellschaft

Niederösterreich muss seine Chancen in einem neuen Europa nützen und sich erfolgreich positionieren

St. Pölten, (SPI) - "Niederösterreich geht seinen Weg in ein neues Jahrtausend. Der österreichische Weg ist geprägt von einem Klima des sozialen Friedens und des Miteinander. Die gerechte Verteilung des Wohlstandes und die Teilhabe aller Menschen an den Chancen der Gesellschaft sind Werte, die uns in der Vergangenheit wichtig waren und die auch für unsere Zukunft unverändert gültig sein sollen. Sie formen unsere Identität und unser Selbstverständnis. Sie machen die Welt in der wir leben wertvoll", so Niederösterreichs Landeshauptmannstellvertreter Dr. Hannes Bauer. Aufbauend auf unseren Leistungen, unseren Stärken und unserem Selbstverständnis geht es darum, uns in einer grenzenlos werdenden Weltwirtschaft selbstbewußt zu positionieren. Wir müssen für etwas stehen - für qualitätsvolle Produkte, für attraktive öffentliche Leistungen, für ein gesellschaftlich angenommenes Wertesystem, für Kultur, Bildung, für eine intakte Umwelt, für eine tatkräftige Politik, für eine lebendige Demokratie. Eine Teilung der Gesellschaft zu Lasten der Menschlichkeit muss unter allen Umständen vermieden werden. ****

Die Strategie für Österreich und ganz besonders für Niederösterreich muß an den Stärken dieses Landes im Herzen Europas ansetzen. Bei der Schaffung der technischen, wirtschaftlichen und geistigen Infrastruktur muss mit Weitblick herangegangen werden. Die lokalen Standortbedingungen bestimmen die Wettbewerbsposition. In NÖ müssen wir weiter auf den zügigen Ausbau der technischen und wirtschaftlichen Infrastruktur, den Ausbau der Verkehrswege und die Förderung von Forschung und Ausbildung setzen. Gefragt sind die Leistungen und Einstellungen der Menschen auf allen Gebieten - in der Politik, im öffentlichen Leben, im Gesundheits- und Sozialbereich, in der Wirtschaft, im Tourismus, in der Landwirtschaft, in der Ausbildung, in der Kultur. Die Menschen in unserem Land müssen Vertrauen in die Politik haben können. Politik muß verläßlich sein, Halt bieten und informieren. Wir müssen die Menschen durch Einsatz, Kraft, Engagement und Wissen für politische Themen gewinnen.

"Das nächste Jahrhundert soll ein Jahrhundert der wirtschaftlichen Erfolge und der sozialen Gerechtigkeit und Ausgewogenheit in einer friedlichen Welt sein. Alles Gute, viel Glück und Erfolg für die Menschen, die Familien und unser Heimatland Niederösterreich im Neuen Jahr 2000", so LHStv. Dr. Hannes Bauer abschließend.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN