Schlögl: Mit Zuversicht ins Jahr 2000

Niederösterreich (SPI) Zuversichtlich zeigte sich der Vorsitzende der SPÖ-NÖ BM Mag. Karl Schlögl für 2000. "Auch im November konnte die Arbeitslosigkeit in Niederösterreich weiter verringert werden. Die Wirtschaftsdaten lassen auch für das kommende Jahr eine positive Entwicklung des Arbeitsmarktes erwarten", so Schlögl.

"Für die SPÖ-NÖ ist die weitere Verringerung der Arbeitslosigkeit eines der Hauptanliegen. Besonders die Verringerung der Jugendarbeitslosigkeit ist mir ein Anliegen", so Schlögl. "Die soziale Sicherheit und die Treffsicherheit im sozialen Bereich muss 2000 weiter ausgebaut werden. Das Prinzip der "Gießkanne" hat ausgedient. Jeder der Hilfe benötigt soll diese auch ausreichend erhalten, dafür steht die SPÖ-NÖ", so der Vorsitzende.

"Mein Ziel ist es, dass sich jede Niederösterreicherin und jeder Niederösterreicher sozial geborgen und sicher fühlt. Uns in der SPÖ-NÖ geht es um ein positives Lebensgefühl in unserem Land. Dies bedeutet auch eine verstärkte Einbeziehung der Menschen in die Entscheidungsabläufe und in die Entscheidungsfindung in für ihr Leben wichtigen Bereichen", so Schlögl.

Konkret nannte Schlögl die Nahversorgung, den Verkehr und die Demokratisierung als Schwerpunkte für 2000.

"Wir müssen die große Kraft und die Kreativität der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher fördern. Viele Initiativen werden durch Bürokratie gebremst oder verhindert. Die Gestaltung der Zukunft braucht aber jede Idee und jede Initiative. Die Politik hat die Vorraussetzungen dafür zu schaffen", so der Vorsitzende der SPÖ-NÖ.

"Nicht nur auf Bundesebene bedarf es einer neuen Form der Zusammenarbeit, auch im Land ist ein Umdenken notwendig. Nur in einer ernsthaften Zusammenarbeit und im Wettbewerb der Ideen können wir gemeinsam weiter kommen", so Schlögl.

"Das Jahr 2000 soll einen neuen Aufbruch in Niederösterreich bringen. Wir gehen mit Tatkraft, vielen Ideen und Zuversicht in dieses neue Jahr", so der Vorsitzende der SPÖ-NÖ BM Mag. Karl Schlögl.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN