Pröll zum Jahreswechsel: Wir haben noch viel vor

Fitneßprogramm, Verkehr, Familie, Sicherheit als Schwerpunkte

Niederösterreich (NÖI) - "Wir wollen unser Land im harten Wettbewerb der Regionen weiterhin erfolgreich unter den Top-Ten-Regionen positionieren. Wir haben noch viel vor in Niederösterreich" erklärte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Gerade an der Schwelle zum neuen Jahrtausend sei es wichtig, ein klares Ziel vor Augen zu haben. ****

"Auf dem Weg unter die Top-Regionen Europas sind wir schon ein gutes Stück weitergekommen. Niederösterreich ist vorne mit dabei", so der Landeshauptmann. Weil wir uns rechtzeitig den Herausforderungen gestellt und die Chancen genutzt haben, die das neue Europa bietet. Weil wir in unserer Arbeit für das Land einen Weg gehen, der die Verbindung schafft zwischen Tradition und Innovation, zwischen Heimatliebe und Weltoffenheit. Weil wir klare politische Verhältnisse haben, die uns rasches Entscheiden und entschlossenes Handeln ermöglichen.

So werden in Niederösterreich im Rahmen des Fitneßprogrammes allein in den nächsten Jahren 6 Milliarden Schilling für Niederösterreich investiert. Mit dem 15-Milliarden-Straßenpaket kommen wichtige Verkehrsprojekte wie die Nordautobahn, der Ausbau der Westautobahn oder die Donaubrücke Traismauer. "Beide Punkte wurden im Interesse Niederösterreichs auch zu unabdingbaren Forderungen der Koalitionsgespräche", betonte Pröll.

Zudem soll Niederösterreich weiter zu einer "Insel der Menschlichkeit" ausgebaut werden. Schon jetzt sei man Musterregion, wo es um die Betreuung von Kindern geht, um Wohnraum und Hilfen für junge Familien oder auch um den Platz den ältere Menschen in der Gesellschaft haben.

"Wir können stolz sein, daß wir diesen Jahrtausendwechsel in einem Land feiern können, in dem sich die Tradition des alten und die Chancen des neuen Jahrhunderts so harmonisch verbinden wie in Niederösterreich", so Pröll.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NÖ ÖVP
Tel. 02742 9020 140

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI