Mit zusätzlicher Power ins nächste Jahrtausend: RealEast - 1st Property Convention for Central and Eastern Europe und Facility - erstmals kombiniert im Jahr 2000

Österreich als Investitionsstandort - ein zusätzliches Highlight für internationale Entscheider in diesem Jahr -RealEast und Facility vom 7. bis 8.September 2000 bei der Messe Wien

Wien (OTS) - Die Messe Wien setzt neue Akzente im internationalen Immobilien- und Investmentgeschäft: Im Jahr 2000 finden die beiden Kongressmessen RealEast, das Immobilien Forum für Zentral- und Osteuropa im gewerblichen Immobilienbereich, und die Facility, die Internationale Veranstaltung für Technische Gebäudeausrüstung und Gebäudemanagement, erstmals gemeinsam statt, und zwar vom 7. bis 8. September 2000. Auf dem Messegelände Wien in den Hallen 14 und 16 werden in diesem 2. Jahr vermehrt Informationen zu den einzelnen Märkten Zentral- und Osteuropas geboten. Zudem soll in Workshops noch stärker auf die unterschiedlichen Rahmenbedingungen aus Recht und Steuern eingegangen werden. Eine Workshopreihe soll ausschließlich aus Praxisbeispielen bestehen, in der Großprojekte aber auch kleinere, sehr interessante Vorhaben bis hin zu ihrer Finanzierung von Experten diskutiert werden. In eigens dafür geschaffenen "Projektcornern" wird Projektentwicklern im Rahmen der Messe eine kostengünstige Plattform geboten, in der sie ihre Kunden umfassend über laufende und zukünftige Investitionsmöglichkeiten informieren können.

Das Messe Wien Congress Center steht in dieser Zeit ebenfalls ganz im Zeichen der Immobilie - der RealEast- und der Facility-Kongress finden dort zeitgleich statt. Die Zusammenlegung der beiden Veranstaltung ermöglicht es den Besuchern, sich an einem Ort einen detaillierten Überblick über Objekte sowie deren Betrieb und Instandhaltung zu verschaffen.

Die Kombination der beiden Veranstaltungen wird für die nächsten Jahre beibehalten und soll inhaltlich noch weiter ausgebaut werden. Auch die Termine stehen schon fest: 2001 finden die RealEast und die Facility vom 30. Mai bis 1. Juni statt. "Mit einem Wechsel in die erste Jahreshälfte entsprechen wir dem Wunsch der Branche, einer Kumulation diverser Immobilienevents im Herbst entgegen zu wirken.", erklärt der Generaldirektor der Messe Wien, Mag. Alfred Waschl. "Ab 2002 wird die Veranstaltung dann regelmäßig im Juni stattfinden, und zwar 2002 vom 12. bis 14. Juni. Als Veranstaltungsort ist das Messegelände Wien fixiert.", so Alfred Waschl weiter.

Die positiven Erfahrungen der Erstveranstaltung und die Kombination der RealEast mit dem Thema Facility Management lassen für das Jahr 2000 eine Reihe neuer Impulse und weitere hochkarätige Kongress-Themen erwarten.

Aktuelle Informationen und News dazu erhalten Sie bei der Messe Wien, Mag. Barbara Flasch - Exhibition Manager Real Estate
Tel.: (+43-1) 727 20-418, Fax: (+43-1) 725 20-418 barbara.flasch@messe.at, http://www.realeast.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Messen & Congress
Gesellschaft mbH
Mag. Bettina Ometzberger
Presse und PR
Tel.: 01/72720-289

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWM/OTS