Morgen, AK-Pressekonferenz: Immer mehr Handys - AK will mehr Sicherheit

Wien (OTS) - Im Dezember wird es rund 340.000 neue Handyfonierer geben. Angesichts des Handybooms ist für diese Kunden der Konsumentenschutz enorm wichtig. Daher drängen die AK-Verbraucherschützer zwei Jahre nach der Öffnung des Telefonmarktes auf dringende Verbesserungen: Strenge Regulierungsbestimmungen sollen für alle Anbieter gelten. Die Kunden der neuen privaten Anbieter brauchen mehr Sicherheit. Bei einer Pressekonferenz präsentiert die AK ihre Forderungen zur geplanten Novelle des Telekom-Gesetzes. ****

Harald Glatz, Leiter der Abteilung Konsumentenpolitik, AK Wien Daniela Zimmer, Abteilung Konsumentenpolitik, AK Wien

Morgen, Mittwoch, 29. Dezember 1999, 10 Uhr
Anna Boschek-Haus, AK Wien Hauptgebäude
1040, Prinz Eugen-Straße 20-22 oder Eingang Plößlgasse

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW