TAY ABWASSER-PROJEKT

London (OTS) - International Water, ein Unternehmen zu jeweils
50% im Besitz von Bechtel Enterprises Holding, Inc. of the U.S. und Edison S.p.A, Italien, freut sich, den Abschluss der Finanzen des £100 Millionen Tay Wastewater (Abwasser)-Projekts in Dundee und Angus, Schottland, anzukündigen.

NoSWA, die North of Scotland Water Authority, bewilligte Catchment(Tay) Ltd. - ein Unternehmen für Spezialaufträge und indirekt im Besitz von IWL, United Utilities and Morrison Construction Ltd.- diesen Private Finance Initiative Contract (Vertrag der privaten Finanzierungsinitiative). Das Catchment Konsortium wird das Projekt gestalten, aufbauen, finanzieren und durchführen; die hierfür erforderlichen Konstruktionsarbeiten werden gemeinsam von einem Joint Venture zwischen Bechtel Limited und Morrison Construction durchgeführt werden. Der mit einer Laufzeit von 28 Jahren vorgesehene Vertrag für den Betrieb und die Wartung wird von Caledonian Water, einer Tochtergesellschaft von United Utilities, ausgeführt werden.

"Wir sind uns der Bedeutsamkeit des Tay Abwasser-Projekts, das als eines der ehrgeizigsten Projekte im Tiefbau, die jemals im Norden von Schottland unternommen wurden, erachtet wird, bewusst," sagte Didier Quint, Managing Director von International Water. "Wir freuen uns, dass Catchment in der Lage ist, die erfolgreiche Geschäftsbeziehung, die sich während der vorangegangen Zusammenarbeit mit NoSWA entwickelt hat, fortführen zu können."

Das Tay-Projekt ist der zweite, große PFI-Vertrag, der dem Catchment Konsortium von der NoSWA bewilligt wird. Die Arbeiten an den £45 Millionen Highland Sewerage (Abwasser)- Projekten in Fort William und Inverness nähern sich gegenwärtig dem Abschluss.

"Wir freuen uns sehr, wie dieses bedeutsame Projekt voranschreitet und unsere Präsenz sich in Schottland festigt", sagte Gordon Waters, Managing Director von United Utilities International(UUI). "Caledonian Water freut sich darauf, eine der fortschrittlichsten Abwasser-Aufbereitungs-Anlagen von ganz Europa betreiben zu können, die für beide von Nutzen ist: Sowohl für die Bewohner als auch die lokale Umgebung (Landschaft) der Tay-Gegend."

Hintergrundinformation

Das Catchment Joint Venture wurde 1996 von der Morrison Construction Group plc, Bechtel Enterprises International, Ltd. Und UUI für die Beteiligung an der Ausschreibung für Infrastruktur-Verträge im schottischen Wasser-Sektor unter der privaten Finanzierungs-Initiative der Regierung errichtet.

IWL, UUI und andere zugehörige Unternehmen versorgen 7 Millionen Menschen in Großbritannien mit Wasser- und Abwasser-Services, und mehr als 23 Millionen andere weltweit mit dem Betrieb und der Wartung von Anlagenwerten in der Wassernutzung auf den Philippinen, in Australien, Bolivien, Mexiko, Malaysia, Polen und in Großbritannien.

Bechtel Enterprises Holdings, Inc. repräsentiert die Gesamtheit der Projektentwicklung, Finanzierung, des Eigentums und des Wertmanagements der Bechtel Organisation, eines bedeutsamen, internationalen Unternehmens im Anlagenbau mit Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien. Das Unternehmen entwickelte 46 privatisierte Infrastruktur-Projeke mit einem Konstruktionswert von insgesamt über $18 Milliarden. Seit 1990 ist Bechtel Enterprises an der Bereitstellung von mehr als $15 Milliarden in der Projekt-Finanzierung beteiligt. Im Jahre 1998 verzeichnete Bechtel Erträge von $12,6 Milliarden.

Edison S.p.A., ein zur Group Montedison gehörendes Unternehmen, ist das größte, private Service-Unternehmen der Energiewirtschaft und betreibt, zusätzlich zu seinen Geschäften im Elektro-Bereich, noch Geschäfte in der Gaswirtschaft und verschiedene Anlagenwerte in der Wasserwirtschaft in Italien. Im Ausland betreibt Edison Geschäfte in der Gaswirtschaft, mit besonderem Erfolg in Ägypten, wo bedeutende Gasvorräte im vorgelagerten Gebiet des Nil-Deltas gefunden wurden, und wo sich eine 400 Kilometer lange Pipeline im Bau befindet. Im Jahre 1998 verzeichnete die Group Edison Nettoerträge von über $1,5 Milliarden.

United Ulilities International gehört zur United Utilities Group of Companies, die Services in der Abwasserentsorgung, Wasser-, Elektrizitäts- und Gasversorgung, Stromverteilung, Outsourcing von Telekommunikationsdiensten und Geschäftsprozessen anbietet. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter in 10 Ländern. UUI hat ein strategisches Bündnis mit IWL und betreibt demgemäß IWLs Anlagen und investiert in ausgewählte Projekte.

ots Originaltext: International Water(UK) Limited

Rückfragen bitte an: International Water (UK) Ltd.,

Tim Lowe, ++44-171-766-5100

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS