Silvester in Mariahilf

Millenniums-Ansichtskarte und Sonderpostamt im 6. Bezirk

Wien, (OTS) Bezirksvorsteher Erich Achleitner lädt die Mariahilfer Bezirksbewohner ein, bei einem bunten Silvesterfest
den Jahreswechsel im 6. Bezirk zu feiern. Im Bereich Mariahilfer Straße 125 nächst Mariahilfer Gürtel, dem so genannten Mariahilfer Platzl, können sich die Besucher am 31. Dezember, ab 14 Uhr, in einem Millenniums-Zelt amüsieren sowie durch ein Millenniums-Dorf flanieren. Moderator Hubert Kriegler (Radio 88,6) und schwungvolle Musik werden die Gäste in das neue Jahrtausend begleiten. Weiters wird ein humorvolles Unterhaltungsprogramm mit Jongleuren und
Clowns geboten. Als besondere Attraktion gibt es eine spezielle Millenniums-Ansichtskarte, die man in einem eigens eingerichteten Sonderpostamt noch in der Silvesternacht versenden kann.

Die Mariahilfer Millenniums-Ansichtskarte wird am
Silvestertag ab 14 Uhr am Mariahilfer Platzl beim Verkaufsstand
des 1. Österreichischen Arbeiter-Briefmarken-Sammlervereines zum Stückpreis von 15 Schilling angeboten. Sie kann aber ebenso ab sofort in extra gekennzeichneten Geschäften, Trafiken und Banken des Bezirkes oder direkt in der Bezirksvorstehung Mariahilf
erworben werden. Das Sonderpostamt am Mariahilfer Platzl ist von
31. Dezember, 14 Uhr, bis 1. Jänner, 2 Uhr, geöffnet. Die Besucher können dort zwei Sonderpoststempel für die Briefmarken auf ihren Millenniums-Ansichtskarten sowie auf andere frankierte Postkarten und Briefe erhalten. Stempelmotive sind das "Haydn-Museum" und die "Mariahilfer Feuerwache".

"Wer rät - gewinnt" lautet die Devise beim Mariahilfer Silvester-Quiz, wobei auch wertvolle Reisen ausgespielt werden.
Der Hauptgewinn im Wert von 20.000 Schilling wird beim Millenniums-Zelt in der letzten Stunde des heurigen Jahres
verlost. Für die jüngsten Festbesucher gibt es am Nachmittag das beliebte Kinderschminken, weiters stehen eine Liliputbahn und eine Luftburg bereit. Ältere Semester unterhalten sich beim Glücksziehen und Bleigießen. Stimmungsmusik verkürzt die Zeit bis zum Jahreswechsel, die auf einer Millenniums-Uhr angezeigt wird. Für das leibliche Wohl der Festgäste ist bestens gesorgt, unter anderem kann man sich mit Spanferkel vom Holzkohlengrill für den Start in das Jahr 2000 stärken. (Schluss) enz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK