TOMS: 49,5 Millionen Schilling Förderung für das RIZ-Krems

Jungen Unternehmern werden durch Fitnessprogramm neue Chancen geboten

Niederösterreich, 27.12.99 (NÖI) Für die Errichtung des neuen regionalen Innovationszentrums in Krems werden vom Fitnessprogramm, das von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ins Leben gerufen wurde und von der EU, 49,5 Millionen Schilling zur Verfügung gestellt. Ziel des Innovationszentrums ist es, mehr junge Menschen dazu anzuspornen, selbständig zu werden und den Jungunternehmern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Auf dem Weg Niederösterreichs vom "Grenzland zum Kernland" ist die Gründung möglichst vieler Unternehmen von großer Bedeutung", erklärte LAbg. Bernd Toms.

Das RIZ-Nord bietet unter anderem:

+ Beratungs- und Dienstleistungsangebote

+ Infrastrukturangebote (Konferenzräume und adäquate Firmen- und Produktionsräume)

+ Weiterbildungsangebote, wie Unternehmerseminare

+ Netzwerkangebote

+ inhaltlich werden vor allem die Bereiche Telematik und Medizintechnik als Schwerpunkte gesehen.

"Das Regionale Innvoationszentrum in Krems ist von seinem Standort her optimal gewählt und wird einen großen Beitrag zur Weiterentwicklung, insbesondere des Waldviertels, leisten. Mit einer Fertigstellung ist bereits im nächsten Jahr zu rechnen", sagt Toms.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 02742 - 9020 -140

ÖVP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI