Richard Lugner in News: "Trete bei Wiener Wahlen an." Baumeister Lugner kündigt politisches Comeback für Februar 2000 an Vorausmeldung zu News Nr. 51-52/22.12.1999

Wien (OTS) - Der bei den Parlamentswahlen an der
Vier-Prozent-Hürde gescheiterte Parteichef der "Demokraten", Richard Lugner", kündigt in der morgen erscheinenden Ausgabe von News sein politisches Comeback für Anfang 2000 an: "Ich will nicht in der Karibik sitzen und Rum trinken, deshalb wird ab Februar wieder Politik gemacht." Der Baumeister will bei den für 2001 geplanten Wiener Gemeinderatswahlen neuerlich kandidieren: "Ich glaube, daß die nächsten Wahlen, die ich schlagen werde, die Wiener Wahlen sind. In Wien ist Lugner ein Begriff. Da kennt man mich. Da habe ich immer den besten Erfolg gehabt."

Der "Demokraten"-Chef, so Lugner zu News, will sich künftig ausschließlich der Politik widmen: "Es war ein Fehler, daß ich neben bei meinen Beruf ausgeübt habe."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 12 103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS