Schiphol Group und FAG rücken näher zusammen / Flughäfen Frankfurt und Amsterdam planen enge Kooperation

Frankfurt/M. (ots) - Die Schiphol Group, Eigentümerin und Betreiberin des Flughafens Amsterdam, und die Flughafen Frankfurt/Main AG (FAG) wollen durch eine enge Kooperation mit gemeinsamen geschäftlichen Aktivitäten ihre Chancen am Weltmarkt der Flughäfen optimieren. Dies wurde in einem Strategiepapier zwischen beiden Unternehmen vereinbart.

Die Flughäfen der Welt befinden sich in einem Konzentrationsprozeß, aus dem - ähnlich den Allianzen der Airlines -große Flughafen-Allianzen entstehen. Schiphol Group und FAG streben gemeinsam eine führende Rolle in diesem neu entstehenden globalen Wettbewerb an. "Durch eine enge Kooperation haben wir sehr viel größere Chancen" sagt Gerlach Cerfontaine, der Chief Executive Officer (Vorstandsvorsitzender) der Schiphol Group.

In den nächsten zwei bis drei Jahren stehen Privatisierungen bei einer Vielzahl von Flughäfen in aller Welt an. Um bei möglichst vielen dieser Projekte erfolgreich beteiligt zu sein, ist die gemeinsame Nutzung des vorhandenen Know hows der Management-Kapazität und der Kapitalkraft von Schiphol Group und FAG eine ideale Voraussetzung.

"Alleine sind selbst unsere großen Unternehmen nicht in der Lage, alle externen Geschäftschancen der nächsten Jahre zu nutzen," erläutert Dr. Wilhelm Bender, Vorstandsvorsitzender der FAG. Bereits heute sind beide Unternehmen an zahlreichen Airports auf allen Kontinenten beteiligt oder über Tochtergesellschaften vertreten.

Die Kooperation wird schrittweise intensiviert: Zunächst werden in den nächsten Wochen Arbeitsgruppen für die Bereiche "Einzelhandel, Werbung und Parkierungen", "Flächenentwicklung", "Gebäudemanagement", "Internationale Projekte", "IT-Aktivitäten" und "Bodenverkehrsdienste und Fracht" gebildet, die gemeinsame Potentiale und Synergieeffekte der beiden Partner-Unternehmen identifizieren werden. Die Kooperationspläne stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien.

ots Originaltext: Flughafen Frankfurt/Main AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Flughafen Frankfurt/Main AG
Presse und Publikationen
D - 60547 Frankfurt am Main
Telefon: (0 69) 6 90 - 7 05 55
Telefax: (0 69) 6 90 - 5 50 71

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS