ots Ad hoc-Service: EVOTEC BioSystems AG <DE0005664809> EVOTEC schließt Dienstleistungsvertrag mit Knoll AG BASF Pharma setzt auf EVOTECs Stärke in der Anwendung modernster Screening-Technologie

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

EVOTEC BioSystems AG (Neuer Markt: EVT) gab heute den Abschluß eines Dienstleistungsvertrages mit der Knoll AG, dem Mittelpunkt des operativen Pharmageschäftes der BASF Aktiengesellschaft bekannt. Die Vereinbarung sieht vor, daß EVOTEC miniaturisierte Testsysteme (Assays) für bis zu 10 Angriffspunkte (Targets) unterschiedlicher Kategorien entwickelt, um diese gegen die Substanzbibliothek von BASF Pharma zu screenen. Ziel ist die Auffindung neuer Arzneistoffe gegen bislang schwer therapierbare Erkrankungen. EVOTEC setzt für die Durchführung der Screening- Dienstleistung ihre hoch innovative Technologieplattform EVOscreen ein, die eine einzigartige Miniaturisierung und Automatisierung dieses Prozesses erreicht. In Kombination mit der Generierung von hoch qualitativen Daten läßt sich die Wirkstoffforschung somit erheblich schneller, effizienter und kostengünstiger als bislang gestalten.

Der Vertrag ist bis Ende 2001 angelegt. Die Möglichkeit zur Erweiterung der Zusammenarbeit während der Laufzeit des Vertrages wurde vereinbart.

"Wir freuen uns sehr, daß BASF Pharma EVOTEC BioSystems als Partner ausgewählt hat, um sie bei ihrer innovativen Forschungsstrategie zu unterstützen," so Dr. Karsten Henco, Vorstandsvorsitzender der EVOTEC BioSystems AG. Für den Aufbau unseres Dienstleistungsgeschäfts ist dies ein bedeutender Erfolg. Wir führen derzeit weitere intensive Verhandlungen, um diesen Wachstumsbereich unseres Unternehmens deutlich voranzutreiben."

Dr. Hans-Heinrich Grünhagen, Leiter der Einheit Forschung und Technologie der Knoll AG, betonte: "Wir sind überzeugt davon, daß die Vereinbarung mit EVOTEC BioSystems enorme technologische Fortschritte bei der Suche neuer Arzneistoffe für BASF Pharma bringen wird."

EVOTECs Dienstleistungsgeschäft ist im dritten Quartal 1999 erfolgreich angelaufen. Das Unternehmen bietet in diesem Bereich seine Technologievorteile sowie seine langjährige Erfahrung im Aufsetzen von innovativen biologischen Testsystemen Pharma- und Biotechnologie- Unternehmen als Service an. Die Partner profitieren von schnelleren Assayentwicklungszeiten, schnellerem und kostengünstigerem Screening sowie hochwertigeren Screeningergebnissen basierend auf EVOTECs einzigartiger Detektionstechnologie. Das Angebot erstreckt sich auch auf den Zugang zu spezifischen Targets und zu EVOTECs eigener Substanzbibliothek.

Kontakt:

EVOTEC BioSystems AG Anne Hennecke, Investor Relations Telefon:
0049-40-56081286 Fax: 0049-40-56081222 E-mail:
anne.hennecke@evotec.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI