ots Ad hoc-Service: hancke & peter IT Service <DE0005098008> Geschäftsjahr 1998/99

Aachen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

hancke & peter IT Service AG - Geschäftsjahr 1998/99:

Umsatzplus von 36,5 % deutlich über Erwartungen . Ergebnis wächst überproportional . Erschließung neuer Geschäftsfelder auch im laufenden Geschäftsjahr . Künftige ARXES AG soll bereits 2000/2001 halbe Umsatzmilliarde deutlich überschreiten

Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr (30. Juni 1999) hat die hancke & peter IT Service AG, Aachen, ihr dynamisches Wachstum fortgesetzt. So konnte die Gesellschaft den Umsatz von 125,7 Mio. DM um 36,4 % auf 171,4 Mio. DM erhöhen und damit den zum Börsengang prognostizierten Wert von 153 Mio. DM deutlich 1übertreffen. Den margenstarken Serviceumsatz konnte der IT Service Provider dabei von 16,2 Mio. DM auf 20,5 Mio. DM ausbauen. Neben der Erschließung neuer Geschäftsfelder expandierte das Aachener Unternehmen durch die Eröffnung weiterer Niederlassungen. Zu den Meilensteinen im Geschäftsjahr 1998/99 zählen vor allem der im Januar erfolgte Gang an den Neuen Markt sowie die Integration der ASCAD GmbH, die umfassende Kompetenzen für Projektlösungen im Mittelstand einbringt.

Trotz einmaliger Mehraufwendungen aus der verzögerten Einführung einer neuen Buchhaltungssoftware in Höhe von 645 TDM konnte das EBIT von 4,9 Mio. DM um 22,5 % auf 6,0 Mio. DM erhöht werden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg vor allem durch Zinsentlastungseffekte deutlich überproportional von 3,8 Mio. DM um 47,4 % auf 5,6 Mio. DM. Die außerordentlichen Aufwendungen für den Börsengang lagen erwartungsgemäß bei 3,7 Mio. DM. Der Jahresüberschuß betrug 1,1 Mio. DM.

Die Zahl der Mitarbeiter konnte das Aachener Unternehmen kräftig von 261 auf 318 erhöhen.

Sehr erfreulich ist hancke & peter auch in das laufende Geschäftsjahr gestartet. So gelang den Aachenern der Einstieg in neue Zukunftsmärkte, wie Server-based Computing und WAP- Dienste, die das Internet mit Mobiltelefonen verknüpfen.

Nach Zustimmung der Hauptversammlung von hancke & peter wird durch die Integration der ASCAD GmbH und der NCC AG mit Wirkung zum 1. Januar 2000 ein Unternehmen neuer Größenordnung entstehen. Die künftige ARXES Information Design AG wird durch die Kombination von Kunden- und Produktschwerpunkten, ein flächendeckendes Niederlassungsnetz und eine stark ausgebaute Servicepalette überdurchschnittlich vom Marktwachstum profitieren. Für das laufende Geschäftsjahr ist konsolidiert ein Umsatz von 473 Mio. DM und ein EBIT von 22 Mio. DM geplant.

Bereits im Geschäftsjahr 2000/2001 soll ARXES mit 571 Mio. DM deutlich mehr als eine halbe Milliarde DM Umsatz erzielt werden. Bis 2002 will die Gesellschaft mit Erlösen von rund 800 Mio. DM, einem 25%igen Serviceanteil und einer EBIT-Marge von rund 10 % der TOP IT Service Provider in Deutschland sein.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI