Rekordjahr für Boeing: 620 Flugzeuge ausgeliefert - 368 Bestellungen - Grossauftrag von Chartergesellschaft

Seattle (ots) - Boeing bleibt der bedeutendste Flugzeughersteller der Welt und beendet das Jahr 1999 mit einem Rekord: Rund 620 Flugzeuge sollen bis Ende Dezember ausgeliefert sein; im Vorjahr waren es 563. Noch nie hat ein Hersteller von Verkehrsflugzeugen in einem Jahr so viele Maschinen produziert. Außerdem erhielt Boeing im zu Ende gehenden Jahr 368 Aufträge für neue Flugzeuge. Damit stehen trotz des Liefer-Rekords noch mehr als 1.400 Maschinen in den Auftragsbüchern des amerikanischen Herstellers.

Zeitgleich mit den Zahlen über das Rekord-Jahr 1999 gab Boeing am Mittwoch (Ortszeit) in Seattle einen weiteren Großauftrag bekannt:
Die Leasing-Gesellschaft GECAS (GE Capital Aviation Services, ein Tochter-unternehmen von General Electric) hat 20 Großraum-Flugzeuge im Wert von 2,6 Milliarden US-Dollar (mehr als 5 Milliarden DM) bestellt. Im Einzelnen handelt es sich um 15 Langstrecken-Maschinen vom Typ B767-300ER (ER = Extended Range) und fünf B747-400 Frachter. Die Flugzeuge sollen ab Herbst 2000 ausgeliefert werden.

GECAS managt eine Flotte von rund 850 Flugzeugen. Sie sind an 175 Fluggesellschaften in 60 Ländern verchartert.

Mit den 15 Neubestellungen von GECAS verzeichnet die 767-Modellreihe von Boeing nun 898 Aufträge. Davon sind bisher 768 ausgeliefert worden.

Am Vortag hatte die irische Leasing-Gesellschaft Pembroke den Kauf von 15 Flugzeugen und weiteren 15 Optionen des Typs Boeing 717 bekannt gegeben. Die zweistrahlige 717 ist das jüngste Mitglied der Boeing-Familie und das einzige Flugzeug der Hundertsitzer-Klasse, das bereits fliegt und seine Zulassung für den Liniendienst besitzt. 130 Exemplare dieser Baureihe sind bisher fest bestellt und über 100 Optionen ausgesprochen worden.

Boeing nannte am selben Tag außerdem erstmals die Zahl seiner Aufträge für Kunden, die ihre Namen nicht veröffentlicht sehen wollen. Es handelt sich um 163 Flugzeuge im Wert von 9,3 Milliarden US-Dollar (18 Milliarden DM). Zusammen mit den bereits veröffentlichten 205 Bestellungen ergibt sich kurz vor Ende des Jahres eine Gesamtzahl von 368 Aufträgen.

Damit liegt Boeing nur noch knapp hinter den von seinem Wettbewerber Airbus genannten Bestellungen. Rechnet man jedoch die Zahl der ausgelieferten Flugzeuge, so übertrifft Boeing mit etwa 620 seinen Konkurrenten um mehr als das Doppelte. Für das Jahr 2000 erwartet der amerikanische Herstelle, mindestens 480 Flugzeuge ausliefern zu können.

ots Originaltext: Boeing Information Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
Boeing Information
Sportallee 54b
D-22335 Hamburg
Telefon: +49 40 500 48 275
Fax: +49 40 500 48 277
E-Mail: boeing.information@grossbongardt.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS