Scheele: Seit über 25 Jahren hält Marokko die West-Sahara besetzt

Niederösterreich (SPI) "Seit über 25 Jahren wird in der West-Sahara gekämpft. Marokko ist nicht bereit die Annektierung aufzugeben und die dort Lebenden in die Freiheit zu entlassen", stellte die NÖ -Europaabgeordnete Mag. Karin Scheele nach dem Besuch von Flüchtlingslagern fest.

"Das Recht auf Selbstbestimmung muss überall gelten. Die UNO genauso wie die EU und die österreichische Außenpolitik müssen den Betroffenen zu ihrem Menschenrecht verhelfen", so Scheele.

"Es geht nicht an, dass manche Völker mehr Unterstützung in ihrem Kampf um Selbstbestimmung erhalten und Völker, die uns nicht so nahe stehen viel weniger. Die Menschenrechte sind unabhängig von wirtschaftlichen oder strategischen Überlegungen überall mit Vehemenz einzufordern und durchzusetzen. Ich fordere den Außenminister auf, alles zu unternehmen, damit auch in der Westsahara die Menschen in Freiheit leben können. Das Referendum muss wie vorgesehen im Jahr 2000 durchgeführt werden", so die SPÖ-NÖ Europaabgeordnete Mag. Karin Scheele.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN