ots Ad hoc-Service: Knorr Capital Partner AG <DE0007686107> Knorr kauft Gold-Zack-Anteil an KNORR CAPITAL PARTNER AG teilweise zurück

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • Erhöhung des Streubesitzes auf 35 Prozent geplant
  • Größter Auftrag im Geschäflsfeld Unternehmensberatung erfolgreich abgeschlossen
  • Internationalisierung in die USA vorgesehen

Die KNORR CAPITAL PARTNER AG, München, strebt die Erhöhung des Streubesitzes von derzeit 24,2 Prozent auf rund 35 Prozent an. Zu diesem Zweck kaufte die Familie des Vorstandsvorsitzenden Thomas H. Knorr 11 Prozent der Anteile von dem Finanzinvestor Gold-Zack AG, Mettmann, zum aktuellen Börsenwert zurück. Der Kaufvertrag wurde am 10. Dezember 1999 unterzeichnet. Die Familie Knorr beabsichtigt, die zurückgekauften Anteile in den nächsten Monaten bei institutionellen Investoren zu platzieren. Erste Gespräche mit Interessenten wurden bereits geführt.

Durch den Rückkauf der Aktien will KNORR CAPITAL PARTNER potenzielle Interessenkonflikte vermeiden, die sich aus der Funktion der Gesellschaft als Berater für Wachstumsunternehmen insbesondere bei der Auswahl möglicher Emissionsbanken im Rahmen eines Börsenganges ergeben könnten. Die Zusammenarbeit mit der Gold-Zack AG im operativen Geschäft soll fortgeführt werden. Nach Ansicht des Vorstands ist es für die KNORR CAPITAL PARTNER AG jedoch von großer Bedeutung, gegenüber Beratungsmandanten und den Beteiligungsunternehmen aus dem Venture Capital-Geschäft Unabhängigkeit zu gewährleisten . Der Vorstand der Gold-Zack AG betrachtet die verbleibende Beteiligung an dem Münchener Beratungs-und Venture Capital-Unternehmen lediglich als eine Finanzbeteiligung.

Nach der Platzierung der zurückgekauften 11 Prozent bei Großinvestoren befänden sich dann rund 35 Prozent des Grundkapitals von 5,5 Mio. Euro im Streubesitz. Die Familien der Vorstände sowie die Mitarbeiter der KNORR CAPITAL PARTNER AG hielten nach wie vor rund 56 Prozent, bei der Gold-Zack AG verblieben noch 9 Prozent. Die Familie Knorr wird über die zurückgekauften Anteile hinaus keine Aktien aus Altbesitz veräußern.

Größter Auftrag im Geschäftsfeld Unternehmensberatung erfolgreich abgeschlossen

Die Strategie, Unternehmen vor, während und nach der Börseneinführung intensiv zu unterstützen und die Wertentwicklung der Portfoliounternehmen mit den beiden Geschäftsfeldern Beratung und Venture Capital aktiv zu fördern, erwies sich erneut als sehr erfolgreich. Im Geschäftsfeld Beratung erzielte die KNORR CAPITAL PARTNER AG in dieser Woche ihr bislang größtes Honorarvolumen. Die Übernahme der PlanOrg AG, Köln, und der BOG Koblenz GmbH, Koblenz, durch die am Neuen Markt notierte Systematics AG, Hamburg, wurde durch die Berater der KNORR CAPITAL PARTNER AG initiiert, begleitet und bis zum Vertragsabschluß beraten. Im Rahmen der Transaktion wird KNORR CAPITAL PARTNER rd. 5 Mio. DM in Aktien der Systematics AG investieren.

Internationalisierung im kommenden Jahr soll in die USA führen

Der Vorstand strebt an, die KNORR CAPITAL PARTNER AG zur profitabelsten und transparentesten börsennotierten Venture Capital-Gesellschaft zu machen. Im Rahmen der weiteren Unternehmensentwicklung kommt dabei der Fortführung der Internationalisierung besondere Bedeutung zu. Strategisches Ziel für das kommende Geschäftsjahr ist die Etablierung eines Standbeins im US-High-Tech- Zentrum Silicon Valley. Hierbei wird eine Kooperation mit einem dort ansässigen vergleichbaren Unternehmen nicht ausgeschlossen. KNORR CAPITAL PARTNER erwartet, durch einen solchen Schritt europäische Wachstumsunternehmen beim Markteintritt in den USA noch wirksamer unterstützen zu können. Auch wird eine eigene Notierung der KNORR CAPITAL PARTNER AG an der NASDAQ nicht ausgeschlossen. Derzeit führt die Gesellschaft im Rahmen der Expansionsstrategie Gespräche mit potenziellen nationalen und internationalen Fusionspartnern.

Ansprechpartner:

Max zu Hohenlohe
Investor Relations
KNORR CAPITAL PARTNER AG
Rückertstraße l
80336 München
Telefon: (089) 54 35 6-0
Telefax: (089) 54 35 6-333
E-mail: max-hohenlohe@knorrcapital.de
http://www.knorrcapital.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI