ots Ad hoc-Service: Herzog TELECOM AG <DE0005777700> Herzog Telecom AG bietet Breitband-Internet über ASTRA zum Niedrig-Festpreis

Trier (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Herzog Telecom AG bringt zum
Jahrtausendwechsel den Hochgeschwindigkeits-Internet-Service StarSpeeder über die ASTRA-Satelliten auf den Markt. Zum monatlichen Festpreis von nur 59,95 DM erhalten Kunden einen durchschnittlich 800 KBit/sec. schnellen Zugriff aufs Internet, rund 12 mal schneller als eine Einkanal-ISDN-Verbindung. Der Festpreis gilt ohne jegliche Zeit-und Datenvolumenbeschränkungen (Flat Rate). Außerdem kann der Nutzer alle auf ASTRA übertragenen digitalen TV- und Radiokanäle empfangen. Herzog Telecom AG vermarktet den neuen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang als exklusiver Partner des luxemburgischen ASTRA-Internet Service Providers CBL in Deutschland.

StarSpeeder ist sowohl für Internet-User attraktiv, die maximalen Komfort suchen, als auch für Unternehmen mit hohen Datentransferraten. Zur Nutzung wird zusätzlich nur ein konventioneller Telefonzugang (z. B. Call-by-Call) benötigt, über den die Anwendereingaben (z. B. Web-Adressen) ins Internet gelangen. Alle aufgerufenen Daten (Web-Seiten, Dateien, etc.) werden sekundenschnell über den ASTRA-Satelliten auf den PC übertragen.

Als Festpreisangebot trifft StarSpeeder lediglich auf zwei Mitbewerber: Der Telekom-Datendienst T-DSL, mit 768 KBit/sec. fast so schnell wie StarSpeeder, kostet mit 200 DM Grundgebühr inkl. ISDN-Anschluss pro Monat rund drei mal so viel wie StarSpeeder. Zudem ist T-DSL erst in Ballungszentren vertreten, während StarSpeeder als Satelliten-Downlink in ganz Europa und Nordafrika verfügbar ist. Das über Eutelsat abgewickelte Angebot skyDSL der Strato Medien AG liegt mit 29 DM Einstiegsgebühr nur optisch niedriger als StarSpeeder, denn es bietet zu diesem Preis nur 128 KBit/sec maximale Transferrate. Um auf StarSpeeder-Niveau zu kommen, werden bei skyDSL erhebliche Zeit-und Volumengebühren fällig, die den Dienst für die angesprochenen Power-User zur Kostenfalle machen können. Außerdem ist über die von Strato gelieferte PC-Einsteckkarte gleichzeitig kein TV-Empfang möglich.

Die Nutzung von StarSpeeder erfordert - sofern nicht bereits vorhanden - lediglich die Montage einer 60 cm-Sat-Antenne sowie der Sat-PC-Einsteckkarte. Die Karte bietet einen leistungsfähigen MPEG-2-TV- und Audio-Decoder und verfügt über einen S-Bus- sowie einen digitalen Stereo-Ausgang. Damit kann problemlos ein Fernseher angeschlossen werden. Neben dem Empfang aller Free-TV- Kanäle ohne Kabelgebühr ist auch der Empfang von Pay-TV-Programmen möglich, ohne dass ein rund 800 DM teurer Pay-TV-Decoder erworben oder angemietet werden muss. Als Erweiterung wird lediglich ein rund 60 DM kostendes SmartCard-Lesegerät benötigt.

Als High-end-Angebot ergänzt StarSpeeder den bestehenden HERZOGtel Internet Service. Der Pilotbetrieb startet am 03. Januar 2000.

Weitere Informationen: PubliCare Marketing Communications GmbH Robert Harnischmacher Tel. 0 69 - 60 50 09 - 0 Fax 0 69 - 60 50 09 -99 E-Mail: robert.harnischmacher@publicare.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02