Haupt: Rechnungshof: Koalition verhindert FPÖ- Antrag

"Alte Koalition feiert im Rechnungshof Ausschuß fröhliche Urstände

Wien 1999-12-15 (fpd) - "Die alte Koalition feiert im Rechnungshof Ausschuß fröhliche Urstände", kritisierte heute der freiheitliche Obmann des Rechnungshof-Unterausschusses Mag. Herbert Haupt die aktuellen Ereignisse. ****

Der von den Freiheitlichen eingebrachte, und auch von der "grünen Opposition" unterstützte Antrag zur Ladung des Bundeskanzlers und des Bundesministers für Umwelt, Jugend und Familie wurde in gewohnter Weise von rot und schwarz paritätisch abgelehnt.

"Wenn das - bereits zwei Tage vor dem Beginn der Koalitionsverhandlungen - der "neue Stil des Regierens" sein soll, den sich die Österreicher wünschen und der ihnen auch versprochen wurde, so muß man feststellen, bis jetzt haben SPÖ und ÖVP offensichtlich nichts dazugelernt", schloß Haupt.
(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC