Innovationspreis "Phönix - Einfall statt Abfall" 2000 ausgeschrieben

Wien (OTS) - Im Mai 2000 wird zum zweiten Mal der österreichweite Innovationspreis "Phönix - Einfall statt Abfall" verliehen. Mit diesem Preis sollen innovative Maßnahmen und/oder Ideen zum Komplex Abfallwirtschaft ausgezeichnet werden.

"Phönix" steht für die innovative Bewältigung abfallwirtschaftlicher Problemstellungen mit dem Ziel nachhaltiger Wirtschafts- und Lebensformen, das Spektrum reicht von der betrieblichen Stoffstrom- und Ressourcenbewirtschaftung bis zu Maßnahmen der Bewußtseinsbildung. Das Preisgeld beträgt EURO 12.000,-.

Träger des "Phönix" sind der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) und das Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie.

Teilnahmeberechtigt sind Privatpersonen, Vereine, Kommunen, Schulen, Unternehmen aus Gewerbe, Industrie, Handel und Landwirtschaft, Veranstalter von Ausstellungen und Events sowie AbsolventInnen von Universitäten und Fachhochschulen. Ende der Einreichfrist: 3. April 2000 Die Preisverleihung findet am 12. Mai 2000 im Rahmen des Partnertages Abfallwirtschaft statt. Weitere

Informationen und Einreichunterlagen:

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖWAV, Mag. Fritz Randl
Tel. 01/535 57 20-86 Fax 01/532 07 47
e-mail randl@oewav.at, Internet: www.oewav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS