Weltweit erste Betriebswirtschaftliche Standardsoftware in Java

Wien (OTS) - Mit Movex NextGen entwickelt das international tätige Softwareunternehmen die neuste Version seiner betriebswirtschaftlichen Standardsoftware Movex einen großen Schritt weiter. Movex Version 11 NextGen ist weltweit die erste ERP-Lösung in Java. Sie kann auf verschiedenen Betriebssystemen eingesetzt werden. Zusätzlich wurden die Basisfunktionen von Movex erheblich erweitert.

Höhere Leistung, bessere Qualität, kürzere Einrichtungszeiten, nahtlose Integration in Electronic-Commerce Anwendungen, einfachere Anpassung: das sind die wesentlichen Vorteile der neuen Software von Intentia. Und Movex NextGen ist weltweit die erste betriebswirtschaftliche Standardsoftware- oder ERP-Lösung (Enterprise Resource Planning), welche dank der Programmiersprache Java auf verschiedenen Server-Betriebssystemen einsetzbar ist.

Java für Kostensenkungen und Investitionsschutz

Die Computersprache Java wird in Zukunft das Kernstück jeder modernen Standardsoftware sein. Intentia hat nun als erstes Unternehmen erreicht, was bisher keinem Softwarehersteller gelungen ist: Mit Movex NextGen ist erstmals eine in Java geschriebene und damit plattformunabhängige ERP-Lösung verfügbar. Die neue Software von Intentia ist äusserst flexibel und für die Anwender mit geringeren Installations- und Unterhaltskosten verbunden.

Mag. Alexander Artner, Geschäftsführer von Intentia Austria meinte zu den Vorteilen für die Anwender: "Um wettbewerbsfähig zu bleiben, brauchen die Unternehmen die besten IT-Systeme. Diese müssen in höchstem Masse flexibel sein und schnelle Reaktionen auf Veränderungen im Unternehmen und an den Märkten zulassen."

Weiterentwicklung der bewährten Software Movex

Movex ist eine Softwarelösung, welche die verschiedenen Geschäftsfelder eines Unternehmens koordiniert und unterstützt. Es umfasst sämtliche Unternehmensbereiche von Produktion, Logistik über Versand, Finanzen, Marketing bis zu Human Resources und Geschäftsführung.

Die neue Generation von Movex wurde um Funktionen für die Instandhaltung erweitert. Zusätzlich bietet sie effiziente Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Finanz, Lagerverwaltung sowie Wartung und Vermietung.

Movex als ThisGen und NextGen erhältlich

Movex ist als Version 11 in zwei verschiedenen Technologien erhältlich: als direkte Fortsetzung der letzten Version, ThisGen, und als Java-Variante, NextGen. Implex, eine von Intentia eigens für Movex entwickelte Einführungsmethode, wurde ebenfalls auf die neue Version 11 NextGen angepasst.

Hintergrundinformationen

Intentia ist einer der führenden Anbieter von Unternehmenssoftware und beschäftigt weltweit über 3.200 Angestellte in 40 Ländern. Die Geschäftsidee liegt in der Entwicklung und Effektivierung von Geschäftsprozessen durch die Kombination von Software und Know-How. Seit der Gründung vor 15 Jahren wächst Intentia jährlich um durchschnittlich mehr als 40 Prozent. 1998 stieg der Umsatz um 52 Prozent auf umgerechnet ATS 3,8 Milliarden. Movex von Intentia zählt mit mehr als 4.000 Installationen zu den drei führenden europäischen ERP-Lösungen, mit Modulen für Logistik, Finanzen, Produktion und Auftragsabwicklung sowie die jetzt nahtlose E-Business-Integration. Zahlreiche Branchenanwendungen, unter anderem für die Papierindustrie, Automobilzulieferer, Mode, Lebensmittel und Möbel erweitern das Einsatzfeld. Die Software ist in 50 Ländern installiert und in zahlreichen länderspezifischen Versionen verfügbar. Seit kurzem ist mit Movex 11 NextGen die erste vollständig in Java geschriebene ERP-Software auf dem Markt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Intentia Austria Ges.m.b.H.
Mag. Markus Oswald
Koppstraße 116 1160 Wien
Telefon: 01/49103-0 Telefax: 01/49103-299
E-Mail: markus.oswald@intentia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEE/OTS