"Neue Zeit" Kommentar: "Genauso gut?" (von Helmut Griess)

Ausgabe vom 11. 12. 1999

Graz (OTS) - Man hat Generaltruppeninspektor Karl Majcen schon "markiger" erlebt, als Dienstag Abend in der ZiB2. Offensichtlich hat ihn seine bevorstehende Pensionierung milde gestimmt. Majcens Aussage, mit dem derzeitigen Milizheer könnten die Aufgaben "genauso gut bewältigt werden wie mit einem Berufsheer", kam trotzdem überraschend. Die Frage ist umgekehrt zu stellen: Kann ein Berufsheer die derzeit vom Milizheer erfüllten Aufgaben "genauso gut bewältigen"? Beginnt man bei der Theorie, kann die Antwort nur "nein" lauten. Denn theoretisch ist der 1984 mitten im Kalten Krieg beschlossene Landesverteidigungsplan mit seiner Raumverteidigung noch immer in Kraft, auch wenn man sich längst nicht mehr an diese hält. Und die geht mit einem Berufsheer sicher nicht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(Schluss)

Neue Zeit, 0316/28-08/306
ß

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PNZ/OTS