OMV: Änderungen im Aufsichtsrat

Wien (OTS) - In der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung
der OMV Aktiengesellschaft wurden ÖIAG Generaldirektor Dr. Rudolf Streicher und ÖIAG Generaldirektor-Stellvertreter Dr. Johannes Ditz neu in den Aufsichtsrat gewählt. Ihr Aufsichtsratsmandat zurückgelegt haben die Herren Dkfm. Karl Hollweger und Dkfm. Dr. Erich Becker. Die Funktionsperiode der gewählten Aufsichtsratsmitglieder endet mit der Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung, die über die Entlastung des Geschäftsjahres 2003 beschließt.

Prof. Dipl.-Ing. Dr. Rudolf Streicher, geboren 1939, wurde 1969 zum Dipl.-Ing. an der Montan Universität Leoben, Fachrichtung Eisenhütten-Ingenieurwesen graduiert.

Er war von 1971 bis 1974 Leiter der Abteilung Technik und Forschung in der Österreichischen Industrieverwaltungs AG, wurde 1974 Vorstandsmitglied der Vereinigte Metallwerke Ranshofen-Berndorf AG, 1979 erfolgte die Promotion zum Doktor der Montanistischen Wissenschaften. 1981 wurde Dr. Streicher Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes der Austria Metall AG und wurde im selben Jahr Lehrbeauftragter und später Honorarprofessor an der Montan Universität Leoben.

Nach seiner kurzen Funktionsperiode als Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes der Steyr-Daimler-Puch AG im Jahr 1986, wurde er im gleichen Jahr Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr. Im Jahr 1992 kehrte Dr. Streicher als Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes zur Steyr-Daimler-Puch AG zurück, wo er bis 1998 tätig war. Nach seinem Ausscheiden wurde er Unternehmensberater und ist nun mehr seit 1. September dieses Jahres Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes der Österreichischen Industrieholding AG (ÖIAG).

Mag. Dr. Johannes Ditz wurde 1951 geboren und 1978 zum Doktor der Sozial- u. Wirtschaftswissenschaften promoviert.

Nach Abschluß seines Studiums war Dr. Ditz Referent in der Abteilung Finanzpolitik in der Vereinigung Österreichischer Industrieller. Von Jänner 1987 bis März 1988 war Dr. Ditz Staatssekretär im Finanzministerium. Von März 1989 bis Jänner 1993 war Dr. Ditz Abgeordneter zum Nationalrat und von Oktober 1991 bis 1995 abermals Staatssekretär im Finanzministerium. Im November 1994 kehrte Dr. Ditz kurzfristig als Abgeordneter in den Nationalrat zurück und war von Mai 1995 bis Juni 1996 Bundesminister für wirtschaftliche Angelegenheiten.

Von August 1996 bis August 1999 war Dr. Ditz Generaldirektor-Stellvertreter der Post & Telekom Austria AG, zuständig für Finanzen und Controlling und trat am 1. September 1999 als Generaldirektor-Stellvertreter und Finanzvorstand in die Österreichische Industrieholding AG (ÖIAG) ein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

OMV Presse: Hermann Michelitsch Tel. 0043 1 40440 1660;
e-mail: hermann.michelitsch@omv.com
Investoren/Analysten:Brigitte H. Juen Tel. 0043 1 40440 1622;
e-mail: investor.relations@omv.com
Internet home page:http://www.omv.com
Ludgate Communications
Terry Garret, LondonTel.: 0044 171 253 2252;
e-mail: terryg@ludgate.co.uk
Kristin Anderson, New YorkTel.: 1 (212) 515 0237;
e-mail: anderson@ludgateny.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV/OTS