"Kleine Zeitung" Kommentar: "Verheißungen" (von Hans Winkler)

Ausgabe vom 10.12.1999

Graz (OTS) - Mit den schönsten Verheißungen möchte man uns die Neuauflage der rot-schwarzen Koalition schmackhaft machen.

Andreas Rudas von der SPÖ findet immer neue Vokabel für die große Zukunft, die uns bevorsteht: Von einer "Partnerschaft neuen Stils" spricht er gern oder gar von einer"Reformpartnerschaft".

Sein Chef Viktor Klima hat gestern, nachdem ihm der Bundespräsident den ersehnten Auftrag zur Regierungsbildung erteilt hatte, wieder einmal von der "neuen Form des Regierens" gesprochen. Das Wort haben wir schon allzuoft gehört, nur was es bedeuten soll, konnte uns bisher noch niemand erklären. Aber vielleicht hat Klima es dem Bundespräsidenten, der ihn unbedingt wieder als Bundeskanzler haben möchte, anvertraut.

Vielleicht hat er ihm auch verraten, woher er die Kraft nehmen will, sich gegen strukturkonservative Gewerkschafter und die neuerstarkte, internationalen Rückenwind verspürende Linke in der eigenen Partei durchzusetzen, und woher sein präsumptiver Partner Wolfgang Schüssel die Lust hernehmen wird, sich mit gleichermaßen be wahrenden Wirtschaftskämmerern und besitzstandsversessenen Beamtnevertretern anzulegen. ****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktionssekretariat
Tel.: 0316 / 875 DW 4032, 4033 od. 4035Kleine Zeitung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKZ/OTS