Oneview.de kooperiert mit dem neuen AltaVista.de-Portal und setzt zukünftig auf WebObjects als Basis

Köln/Hamburg (ots) - Die international führende Bookmark-Community Oneview (www.oneview.de) setzt nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den renommierten New York Multimedia Festivals auf richtungsweisende Internettechnologie von Apple und kooperiert mit dem neuen AltaVista.de-Portal.

Im Rahmen der weltweiten und europäischen Neuausrichtung startet AltaVista.de in Kürze in Deutschland mit optimierten Suchfunktionen, mehr Inhalten und personalisierten Diensten durch. Unter www.altavista.de gibt's demnächst neben zahlreichen Innovationen wie kostenlosem E-Mail-Account die AltaVista Linkliste powered by Oneview. Damit haben AltaVista-User die Möglichkeit Bookmarks und Favoriten online zu verwalten, mit anderen auszutauschen oder von den vorrecherchierten Lesezeichen anderer Nutzer zu profitieren. Der Clou dabei: jedes Suchergebnis kann per Mausklick sofort in die persönliche AltaVista Linkliste übertragen werden. Die Suchergebnisse lassen sich so optimal weiterverarbeiten und stehen dem Nutzer weltweit kostenlos in seinem AltaVista-Account über das Internet zur Verfügung.

"Wir freuen uns sehr, mit unserem Tool zur Attraktivität des neuen AltaVista.de-Portals beitragen zu können. Unser Service bietet einen klaren Mehrwert für jeden AltaVista-Nutzer und stellt eine sinnvolle Ergänzung zu einem leistungsstarken Suchportal dar. Die gefundenen Informationen können durch die Oneview-Technologie optimal über Internet weiterverarbeitet werden und lassen sich kostenlos von jedem Rechner der Welt aus aufrufen und verwalten", erläutert Torsten Panzer, Leiter PR- und Marketingkommunikation der denkwerk Gruppe, das Konzept.

Außerdem kündigt Oneview.de an, daß der Service zukünftig in WebObjects von Apple realisiert wird. Ziel ist es, auch bei den rasant steigenden Nutzerzahlen und der hohen Besucherfrequenz weiterhin höchste Performance und Stabilität zu garantieren. Aufgrund der kürzlich abgeschlossenen Kooperationen mit dem Fun & Action-Portal von T-Online, der Print- und Online-Ausgabe von UNICUM sowie dem Online-Erotik-Angebot von Coupé, ist ein sprunghafter Anstieg des Traffics und der Nutzerzahlen in den nächsten Monaten vorprogrammiert: "Mit der weiteren Verbreitung von Oneview.de durch Co-Brand-Projekte mit hochkarätigen Partnern und die internationale Expansion, wurde eine strategische Entscheidung im Bereich Technologie nötig", erklärt Panzer den Entschluß zum Einsatz von WebObjects.

Oneview.de ist die führende Bookmark-Community im Internet. Nach dem Gewinn des Deutschen Multimedia Awards wurde das Angebot soeben bei den renommierten New York Multimedia Festivals mit der "World Medal" ausgezeichnet. Das Angebot ist bereits in sieben Sprachen mit zwölf Ländersites online - weitere Sprachen sind in Vorbereitung. "Oneview" ist eine Innovation der interaktiven Architekten von denkwerk (www.denkwerk.com) und bietet alles rund um das Thema Bookmarks und Favoriten. Mit dem kostenlosen Angebot kann jeder Nutzer seine Links zeit- und ortsunabhängig online verwalten, mit anderen austauschen und von den vorselektierten Lesezeichen anderer Nutzer profitieren. Zudem ermöglicht der Service auch die Suche in den öffentlichen Bookmarks anderer Nutzer und das Anlegen von Special-Interest-Ordnern zu individuellen Themen. Alle Features basieren auf dem Prinzip "User for User".

ots Originaltext: oneview
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen und Fotomaterial:
denkwerk Gruppe
Torsten Panzer · Felix Hildebrand
Bremsstraße 12 · 50969 Köln
Telefon: 0221 / 29 42 - 0
Telefax: 0221 / 29 42 - 1 01

mail: info@denkwerk.com ·
url: www.denkwerk.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS