Schloß Katzelsdorf wird Kultur- und Veranstaltungszentrum

LH Pröll eröffnet ersten Bauabschnitt

St.Pölten (NLK) - Das 1183 erstmals erwähnte und im Ortszentrum von Katzelsdorf, Bezirk Wiener Neustadt, gelegene Schloß wird derzeit zu einem regionalen Kultur- und Veranstaltungszentrum mit Seminarräumen, Dokumentationszentrum, Gastronomiebereich und Geschäftslokalen um- und ausgebaut. Die ersten Arbeiten betrafen den Ostflügel des Schlosses, wo im Obergeschoß Veranstaltungsräume mit Festsaal und Bühne untergebracht sind. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird am kommenden Samstag, 11. Dezember, diesen Bereich offiziell eröffnen. Im Zuge dieses Bauabschnittes wird auch das Dachgeschoß ausgebaut und im Erdgeschoß des Schlosses ein Gastronomiebetrieb mit allen dazugehörenden Räumen untergebracht. Zudem wird neben dem Schloß ein quadratischer Turm errichtet, der als Küchen- bzw. Bühnenlager und Technikraum dienen soll. Die Kosten für die Arbeiten im Ostflügel des Schlosses belaufen sich auf rund 23,6 Millionen Schilling.

In weiterer Folge wird im Erdgeschoß des Haupttraktes ein Semiarzentrum mit allen notwendigen sanitären Anlagen für Veranstaltungen im Schloßhof geschaffen. Im nordwestlichen Schloßtrakt ist in den nächsten Jahren zudem die Errichtung eines Dokumentationszentrums für Dorf- und Stadterneuerung sowie Regionalentwicklung im ländlichen Raum vorgesehen. Das Konzept beinhaltet auch die Schaffung von Geschäftslokalen. Katzelsdorf wurde im Rahmen des Wettbewerbes um den 4. Europäischen Dorferneuerungspreis im Jahr 1996 auch mit einem Sonderpreis bedacht. Mit der Fertigstellung dieses Bauabschnittes, der rund 15 Millionen Schilling kosten wird, ist im Jahr 2003 zu rechnen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK