Heinz schließt die Akquisition von UB Frozen and Chilled Foods ab

Pittsburgh (ots-PRNewswire) - Die H. J. Heinz Company (NYSE: HNZ) gab bekannt, dass sie die Akquisition von UB Frozen and Chilled Foods von United Biscuits (Holdings) plc in Großbritannien abgeschlossen hat. Die mit ungefähr $317 Millionen US-Dollar bewertete Transaktion wurde am 22. Oktober 1999 in einer Pressemeldung angekündigt.

"Das Hinzukommen der UB-Marken versetzt Heinz in die Lage, das Geschäft mit tiefgefrorenen und gekühlten Produkten in Großbritannien erheblich auszubauen, wo dieser attraktive wertschöpfende Nahrungsmittelsektor ebenfalls um 5-10% jährlich zunimmt," bemerkte William R. Johnson, President und Chief Executive Officer von Heinz.

UB Frozen and Chilled Foods ist eines der führenden Unternehmen in Großbritannien und Irland, das tiefgefrorene Desserts und vegetarische/fleischlose Produkte, Tiefkühlpizzas und gefrorene wertschöpfende Kartoffelprodukte sowie frische Sandwiches herstellt.

Die Unternehmung vermarktet und lizensiert diverse bekannte Marken. Dazu gehören die San Marco-Pizzas, die Marke Go Ahead!, McVitie's American Dream und Jane Asher desserts, die vegetarischen/fleischlosen Linda McCartney-Produkte sowie die wertschöpfenden gefrorenen Kartoffelprodukte unter den Handelsbezeichnungen Ross, Hula Hoops und Harry Ramsden's.

Malcolm Ritchie, Executive Vice President von Heinz und President von Heinz Europe, sagte: "Mit dieser Akquisition werden wir unser profitables europaweites Geschäft mit tiefgefrorenen und gekühlten Produkten zu einem großen $500 Millionen US-Dollar-Anbieter für hochwertige Convenience-Ernährungsprodukte mit ausgezeichnetem Geschmack ausbauen."

Über Heinz

Der Umsatz der H. J. Heinz Company liegt über 9 Milliarden US-Dollar. Die Firma gehört damit zu den weltführenden Nahrungsmittelverarbeitern und Lieferanten von Ernährungsdienstleistungen. 50 Tochtergesellschaften bieten in gut 200 Ländern mehr als 5.700 verschiedene Ernährungsangebote. Zu den berühmten Marken der Firma gehören Heinz, StarKist, Ore-Ida, 9-Lives, Weight Watchers, Wattie's, Plasmon, Farley's, Smart Ones, The Budget Gourmet, Rosetto, Bagel Bites, John West, Petit Navire, Skippy, Kibbles 'n Bits, Pounce, Wagwells, Nature's Recipe, Orlando, Olivine und Pudliszki. Im Internet erhalten Sie Informationen über Heinz unter http://www.heinz.com.

ots Originaltext: H. J. Heinz Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien:
Ted Smyth, SVP-Corp. & Govt. Affairs
Tel.: (USA) 412-456-5780
Debbie Foster, Director-Corp. Comm.
Tel.: (USA) 412-456-5778, oder
Jack Kennedy, GM-Strategic Comm.
Tel.: (USA) 412-456-5923

Investoren:
Jack Runkel, VP-Investor Relations
Tel.: (USA) 412-456-6034

In Europa:
Nigel Dickie oder David Wells, Heinz Public Affairs
Tel.: 44-181-848-2779/2778, alle von Heinz

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/575757.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Durchwahl 575757

Website: http://www.heinz.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01