Umweltfest in St.Pölten

Sobotka: Ökologischen Lebensstil forcieren

St.Pölten (NLK) - Als Abschluß einer heuer von der Koordinierungsstelle für Umweltschutz (KfU) beim Amt der NÖ Landesregierung und den NÖ Nachrichten veranstalteten Umweltserie fand heute in St. Pölten ein Umweltfest statt, bei dem Umweltlandesrat Wolfgang Sobotka die neun Hauptpreise an die Gewinner aus über 5.000 Einsendungen eines Gewinnspiels im Rahmen der Umweltserie überreichte.

Sobotka betonte, diese rege Teilnahme zeige, daß der Gedanke des umfassenden Umweltschutzes bereits vielen Menschen ein besonderes Anliegen sei. Um aber die Forcierung eines ökologischen Lebensstils noch mehr in die Breite wachsen zu lassen und so Umweltbewußtsein und -verständnis zu stärken, brauche das Land Partner in der Umsetzung und Kommunikation dieser Anliegen wie die NÖ Nachrichten.

Stellvertretend für all jene, die durch ihr Handeln das ganze Jahr über zum Umweltschutz und damit zur Entwicklung des Landes beigetragen haben, den Kindern ein intaktes Erbe übergeben zu können, überreichte Sobotka als ersten Preis einen Peugeot Electric an Maria Schmid aus Amstetten, ein Umwelt-Bild von Martha Kerschhofer als zweiten Preis an Waltraud Kühmayr aus Altenmarkt bei Thenneberg und als dritten Preis einen Scheck der KfU über 20.000 Schilling an Karl Bauer aus Hollabrunn.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK