Lilienfeld lädt vom 10. bis 12. Dezember zum Advent ein

Vom Sonderpostamt bis zur Adventmusik in der Stiftbasilika

St.Pölten (NLK) - Drei Tage lang, von Freitag, 10. Dezember, bis Sonntag, 12. Dezember, feiert man von 9 bis 18 Uhr im Stift Lilienfeld Advent. Landesrat Ernest Gabmann wird am Freitag um 9 Uhr im Stiftskeller die festliche Eröffnung vornehmen. Eine Krippenschau, eine Spielwerkstätte, eine Ausstellung, dazu Glasschleifer aus Tschechien zeigen im Prälatensaal Weihnachtliches. Aber auch eine Puppen- und Teddyschau lockt dort die Besucher. Das Sonderpostamt mit Eingang im Prälatenhof ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Auch das nahe Bezirksheimatmuseum lockt die Zuschauer. Dazu gibt es mehrere "klangvolle" Veranstaltungen im Pfarrsaal, im Prälatenhof und in der Stiftsbasilika.

Mit einer Tageskarte von 50 Schilling oder einer Dauerkarte von 100 Schilling kann man alle kulturellen Veranstaltungen, den Weihnachtsmarkt und das Heimatmuseum besuchen. Senioren haben am Freitag verbilligten Eintritt von 40 Schilling. Ausnahmen von der Tageskarte oder dem Dauerkarten-Tarif sind nur das Konzert des A cappella-Chores Villach am Freitag um 19 Uhr und die Lesung von Prof. Elfriede Ott "Und was ist über den Sternen" am Sonntag um 16 Uhr, für die jeweils in der Stiftsbasilika 100 Schilling Eintritt zu entrichten sind.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK