Boise Cascade Office Products Special Committee entscheidet, dass das BCC-Angebot nicht im besten Interesse der Privataktionäre von BOP ist

Itasca, Illinois (ots-PRNewswire) - Die Boise Cascade Office Products Corporation (NYSE: BOP) gab bekannt, dass der Sonderausschuss des Vorstandes entschieden hat, dass er das Angebot der Boise Cascade Corporation (NYSE: BCC) für alle im Umlauf befindlichen Aktien von BOP, die derzeit nicht im Besitz von Boise Cascade sind, $13,25 in bar zu zahlen, seinen Aktionären von BOP nicht empfehlen wird. Der Sonderausschuss hat sich entschieden, dass dieses Angebot nicht im Interesse der Privataktionäre von BOP ist. Boise Cascade hält derzeit 81,2% der im Umlauf befindlichen Aktien von BOP.

Die Boise Cascade Office Products Corporation mit Hauptsitz in Itasca, Illinois ist ein bedeutender weltweiter Anbieter von Büro-und Computerartikeln, Büromöbeln, Papier und Promotionsprodukten. Der Kundenstamm des Unternehmens reicht von den kleinsten Unternehmen bis zu multinationalen Konzernen und Regierungsvertretungen. Das Unternehmen hat Betriebe in den Vereinigten Staaten, Australien, Belgien, Kanada, Frankreich, Spanien und Großbritannien. Für 1998 beliefen sich die Umsätze auf ein Rekordergebnis von $3,1 Mrd. Boises Adresse im Internet lautet: http://www.bcop.com.

ots Originaltext: Boise Cascade Office Products
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Irene Itkin, Director, Investor Relations von Boise Cascade,
Tel. (USA) 630-775-4228.

Unternehmensnachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/115342.html oder per Fax (USA)
800-758-5804, Durchwahl 115342.

Website: http://www.bcop.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE