FPD zu RUDAS: Wieder einmal völlige Ahnungslosigkeit!

SP-Management by Chaos: Rudas-Lügen von Sondierungen, bei denen er nicht einmal dabei war

Wien, 1999-12-06 (fpd) Aufgrund der heutigen Ausfälligkeiten von Wahlverlierer SP-Rudas weist der Freiheitliche Pressedienst darauf hin, daß der Spin-Doktor wieder einmal Unsinn verzapft. Muß ja auch sein, denn Rudas durfte bei keinem einzigen Sondierungsgespräch der SP dabei sein. Für ihn galt: "Ich muß draußen bleiben." Rudas wird in seiner Partei offenbar nicht mehr gebraucht und wurde bereits in die dritte Reihe abgeschoben. Jetzt versucht er sich mit Lügen hinsichtlich der Sondierungsgespräche aufzuspielen, deren Inhalte er gar nicht wissen kann.

Daher kann man sich nur wundern, wie ein gar nicht Anwesender über den Inhalt von Sondierungsgesprächen Auskunft geben kann. Aber so ist es eben im SP-Management by Chaos. Jetzt kann sich jeder ein Bild davon machen, wie die SPÖ Politik betreibt. Wäre Rudas auch nur ein einziges Mal von seiner eigenen Partei zu Sondierungen beigezogen worden, würde er wissen, daß die FPÖ keinerlei Grundsätze aufgegeben hat, sondern ganz im Gegenteil ihre Ideen immer mehr durchsetzt. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC