Tier-Hotline

Herberstein (OTS) - Weihnachten ist die Zeit des Friedens, der Harmonie und der Besinnlichkeit. Wir sollten dabei auch bedenken, daß Tiere keine Dinge, sondern ebenfalls Lebewesen sind, die fühlen und empfinden. Tiere zu schenken muß gut überlegt und durchdacht sein um sich selbst Ärger und dem Tier mögliche Leiden zu ersparen.

Was braucht das Wunsch-Tier, stellt es besondere Ansprüche an Nahrung, Unterkunft, Pflege - bin ich überhaupt in der Lage und berechtigt das betreffende Tier zu erwerben und zu halten? Die meisten exotischen Tiere, wie Reptilien und Papageien unterliegen dem Artenschutz und dürfen nur bei Vorliegen eines ein sog. CITES-Papieres - vergleichbar mit einem Reisepaß für Tiere -gehandelt werden. Verstöße gegen das Artenschutzgesetz sind strafbare Handlungen, die mit bis zu 2 Jahren Gefängnis geahndet werden können. Der Tier- und Naturpark Schloss Herberstein hat in den letzten Jahren über hundert vernachlässigte, beschlagnahmte, exotische Tiere übernommen, die allerdings nur einen Bruchteil nicht mehr erwünschter Tiere darstellen. Der Tier- und Naturpark Schloss Herberstein hat bis einschließlich 22.Dezember 1999 eine kostenlose 'Weihnacht s - Tier -Hotline' eingerichtet. Unter der Telefonnummer 03176 8825-38 steht Ihnen der Leiter des Tierparks Herberstein - Mag. Andreas Kaufmann -täglich von Dienstag bis Donnerstag in der Zeit zwischen 8:30 und 10:00 für Tierfragen zur Verfügung.

Fotos erhalten Sie unter e-mail: herberstein.zoo@netway.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Kaufmann
E-Mail: herberstein.zoo@netway.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS