Intentia kündigt erstes in ERP-System integriertes Tool zur Planung der Lieferkette an

Movex Supply Chain Planner unterstützt Industrie bei systematischen Simulationen der Unternehmensplanung - Nahtlose Anbindung an E-Business-Anwendungen

Wien (OTS) - Intentia, einer der führenden Anbieter von Geschäftsanwendungen weltweit, stellte kürzlich den Movex Supply Chain Planner (SCP) vor. Der Movex SCP ist die erste für den Bedarf der Industrie entwickelte Anwendung zur Optimierung der Lieferkettenverwaltung, die vollständig in ein ERP-System integriert werden kann. Die ersten Pilotanwendungen sind für das zweite Quartal des Jahres 2000 geplant. Im zweiten Halbjahr 2000 soll das Programm allgemein erhältlich sein.

Mit Movex SCP können Unternehmen Materiallieferungen für die gesamte Lieferkette abstimmen und dabei Kapazitätsbeschränkungen in Bezug auf Transport und Produktionsmittel jederzeit mit einkalkulieren. Das Programm bietet Firmen die Möglichkeit, alle denkbaren Optionen systematisch zu simulieren. Durch die Einbeziehung von Lieferkapazitäten, Kosten, Produktions- und Transportvarianten werden die Ressourcen für Produktion und Distribution entlang der gesamten Lieferkette optimal genutzt.

"Laut unserer Entwicklungsabteilung werden die Anforderungen an Lösungen, die von Teilnehmern einer Supply Chain genutzt werden, dramatisch zunehmen", berichtete Johan Berg, geschäftsführender Direktor von Intentia R&D. "Dies hat uns dazu bewogen, eine Reihe von Neuerungen für die Industrie zu entwickeln, u .a. die erste auf Java basierende ERP-Lösung. Nun haben wir eine strategische und taktische Optimierungsanwendung vorgestellt, die sich in unsere führende Intentia-Lösung vollständig integrieren lässt."

Movex SCP ist nach den neuesten Microsoft-Technologien konzipiert. Es beinhaltet ein interaktives, geographisches Mapping, ein neuartiges Scoreboard und andere Spezialgrafiken, die den Entscheidern im Unternehmen zur Auswertung aller vorstellbaren Vorgänge dienlich sind. Mit Hilfe von Szenarienmenüs werden Benutzer durch die Optimierungsverfahren geleitet. Der Movex Supply Chain Planner ist eine voll in das Movex ERP-System integrierte Funktion. Das System bietet Anwendungen zur zielgerichteten Vorplanung, Umsatz-und Betriebsplanung sowie zur verbesserten Produktionsplanung und Zeiteinteilung. Alle diese Optionen lassen sich mit dem breiten Spektrum der Movex E-Business-Anwendungen kombinieren. Durch ein Abkommen mit Dash Associates, einem renommierten Anbieter von Optimierungsalgorithmen, bietet der Movex Supply Chain Planner auch eine Xpress-MP-Optimierung.

"Mit dem Movex Supply Chain Planner lassen sich erhebliche Wettbewerbsvorteile mit den Industrieanwendungen von Intentia erzielen. Speziell in den Bereichen Bekleidung, Lebensmittel & Getränke sowie auf dem Gebiet der Distribution, weil alle diese Bereiche durch vermehrte Globalisierung, Massenmärkte und Outsourcing geprägt sind", fügt Berg hinzu.

Hintergrundinformationen

Intentia ist einer der führenden Anbieter von Unternehmenssoftware und beschäftigt weltweit über 3.200 Angestellte in 40 Ländern. Die Geschäftsidee liegt in der Entwicklung und Effektivierung von Geschäftsprozessen durch die Kombination von Software und Know-How. Seit der Gründung vor 15 Jahren wächst Intentia jährlich um durchschnittlich mehr als 40 Prozent. 1998 stieg der Umsatz um 52 Prozent auf umgerechnet ATS 3,8 Milliarden.

Movex von Intentia zählt mit mehr als 4.000 Installationen zu den drei führenden europäischen ERP-Lösungen, mit Modulen für Logistik, Finanzen, Produktion und Auftragsabwicklung sowie die jetzt nahtlose E-Business-Integration. Zahlreiche Branchenanwendungen, unter anderem für die Papierindustrie, Automobilzulieferer, Mode, Lebensmittel und Möbel erweitern das Einsatzfeld. Die Software ist in 50 Ländern installiert und in zahlreichen länderspezifischen Versionen verfügbar. Seit kurzem ist mit Movex 11 NextGen die erste vollständig in Java geschriebene ERP-Software auf dem Markt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Oswald
Koppstraße 116 1160 Wien
Telefon: 01/49103-0 Telefax: 01/49103-299
E-Mail: markus.oswald@intentia.at

Intentia Austria Ges.m.b.H.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS