ots Ad hoc-Service: EVOTEC BioSystems AG <DE0005664809> Bericht über das dritte Quartal 1999: Nach erfolgreichem Börsenstart erfreuliches drittes Quartal für EVOTEC

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Von Januar bis September 1999 stieg
der Umsatz der EVOTEC BioSystems AG gegenüber dem Vorjahr um 26,8% auf 9,3 Millionen DM. Allein im dritten Quartal 1999 wurden Umsätze in Höhe von 4,9 Millionen DM erzielt. Diese beinhalten 4,0 Millionen DM aus den Technologieentwicklungs- und -transferverträgen mit EVOTECs Pharmapartnern SmithKline Beecham und Pfizer, wovon 0,4 Millionen DM auf das Dienstleistungsgeschäft entfallen. Die übrigen 0,9 Millionen DM setzen sich aus Lizenzerträgen (0,4 Millionen DM) und Instrumentenverkäufen (0,5 Millionen DM) zusammen.

Der operative Verlust in den ersten neun Monaten 1999 lag mit 18,5 Millionen DM um 64,9% über dem Verlust des Vergleichszeitraums des Vorjahres. Dies liegt im wesentlichen an den planmäßig deutlich gesteigerten Aufwendungen für Forschung und Entwicklung von 11,9 Millionen DM in 1998 auf 19,6 Millionen DM in 1999. Die prozentuale Steigerung von 64,9% setzt sich neben dem Personalaufbau (1998: 144 und 1999: 215 Mitarbeiter) aus den daraus resultierenden erhöhten Materialkosten und Abschreibungen im Bereich Forschung und Entwicklung zusammen. Der starke Personalaufbau (+49,3%) reflektiert den Aufbau des Dienstleistungsbereichs und der eigenen präklinischen Wirkstofforschung zu strategischen Geschäftsfeldern des Unternehmens. Der Personalstand wurde darüber hinaus zur Erweiterung und Vervollständigung der technologischen Plattform erhöht.

Die Kooperationen mit EVOTECs Pharmapartnern Novartis, SmithKline Beecham und Pfizer schreiten planmäßig voran. Die industrielle Auslieferung der EVOscreen(R)-Anlage erfolgt innerhalb der nächsten drei Monate. EVOTEC erreicht damit einen der wichtigsten Meilensteine in ihrer Technologieentwicklung.

Das Dienstleistungsgeschäft ist im dritten Quartal planmäßig angetaufen. In diesem Bereich bietet EVOTEC ihre Technologievorteile und ihre langjährige Erfahrung im Aufsetzen von miniaturisierten Testsystemen Pharma- und Biotechnologieunternehmen als Service an. EVOTEC bietet in diesem Geschäftsbereich auch Zugang zu spezifischen Targets und einer im Aufbau befindlichen Substanzbibliothek.

Die Umsetzung der strategischen Projekte bei EVOTEC schreitet voran: Die Infrastruktur für das Dienstleistungsgeschäft befindet sich im Aufbau, die pharma-spezifischen Forschungsprojekte sind zugleich intensiviert worden. Der diesem Zusammenhang stehende planmäßig steigende Personalbestand und die damit verbundenen erhöhten Aufwendungen für Forschung und Entwicklung führen im laufenden Geschäftsjahr zu einem gegenüber dem Vorjahr erhöhten Fehlbetrag. Die Gesellschaft ist jedoch der Auffassung, daß diese strategischen Aufwendungen den Wert des Unternehmens erhöhen und mittelfristig zu positiven Jahresergebnissen führen werden.

Kontakt:

EVOTEC BioSystems AG Anne Hennecke, Investor Relations

Telefon: 0049-40-56081286 Fax: 0049-40-56081222 E-mail:
anne.hennecke@evotec.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI