ots Ad hoc-Service: VEBA AG <DE0007614406> VEBA Oel übernimmt Aral - Ausbau des strategischen Handlungsspielraums im Ölgeschäft

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Ölbereich im VEBA-Konzern übernimmt ab 1. Januar 2000 die volle unternehmerische Führung der Aral AG, der Nummer eins im deutschen Mineralölgeschäft. VEBA Oel erwirbt die Aral-Anteile der derzeitigen Mitgesellschafter Mobil Oil AG und Wintershall AG und erhöht damit ihre Beteiligung von 56 Prozent auf 99 Prozent. Gleichzeitig übernimmt VEBA Oel die Wintershall-Raffinerie in Lingen. Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung von Aufsichtsgremien und Bundeskartellamt. Über die Höhe des Kaufpreises haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

Aral betreibt über 2.400 Tank- und Servicestationen in Deutschland und etwa 400 im Ausland. Im deutschen Tankstellengeschäft ist Aral mit einem Kraftstoffabsatz von über acht Millionen Tonnen Marktführer. Der Marktanteil beträgt rund 20 Prozent. In den osteuropäischen Wachstumsmärkten verfolgt das Unternehmen eine konsequente Expansionsstrategie.

Mit der Integration von Aral erschließt sich VEBA Oel erhebliche Synergien. Im attraktiven Endverbrauchergeschäft weitet das Unternehmen Absatzvolumen und Marktanteil deutlich aus. Gleichzeitig eröffnet sich die VEBA-Tochter einen größeren strategischen Handlungsspielraum.

VEBA-Vorstandsvorsitzender Ulrich Hartmann: "Das führende Unternehmen in Europas wichtigstem Mineralölmarkt gehört in Kürze vollständig zum VEBA-Konzern. Das eröffnet unserem Ölbereich neue strategische Perspektiven. VEBA Oel wird ein attraktiver Partner für Kooperationen oder Allianzen im internationalen Maßstab."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI