"ISSUES 2000: Facing the Future" / Sonderausgabe von Newsweek sucht nach Herausforderungen und Möglichkeiten für die Globalisierung im nächsten Jahrhundert

New York, USA (ots-PRNewswire) - Enthält Beiträge von President Clinton und dem Generalsektretär der UN, Kofi Annan

Newsweeks Sonderausgabe "ISSUES 2000: Facing the Future", in der die Herausforderungen und Möglichkeiten der Weltwirtschaft, der Politik und der Gesellschaft im nächsten Jahrhundert untersucht werden, kommt am Montag, dem 6. Dezember, in die Zeitungskioske. Eine ambitionierte weltweite Veröffentlichung von 1,14 Millionen Exemplaren geht an Abonennten im In- und Ausland, die großen Regierungsbüros der Welt und an die gesamte World Economic Forum (WEF) Delegation, die sich in Davos, Schweiz, im Februar trifft. Das Magazin wird bis Februar 2000 an den Zeitungskiosken erhältlich sein.

"ISUUES 2000" ist das erste jährlich erscheinende Magazin mit Themen, die sich an die Welt richten, politischen als auch wirtschaftlichen," sagte der Redakteur von Newsweek International, Michael Elliott, der die Ausgabe redigiert. "Und wir haben die besten und Spitzenleute auf dem Gebiet gefunden, die für uns schreiben". Diese Sonderausgabe ist das Produkt der täglichen Webseiten-Berichterstattung von Davos, die auch in 2000 wieder stattfinden soll. In diesem Jahr begründete Newsweek eine Partnerschaft mit dem "Global Leaders for Tomorrow" (GLT) Programm der WWO. In jedem Jahr werden die besten und eindrucksvollsten Führer als GLT nach Davos eingeladen und einige von ihnen haben ihren Beitrag zu dieser Sonderausgabe geleistet.

"ISSUES 2000" ist eine der erfolgreichsten Sonderausgaben von Newsweek, mit 42 teilnehmenden Werbeträgern und USD 3,4 Millionen Bruttoeinnahmen. "Es ist keine Überraschung, dass diese Sonderausgabe bei den Inserenten auf Resonanz gestoßen ist", sagte Peter Luffmann, President von Newsweek International. "Wir sind sicher, dass "ISSUES 2000" auch von unseren Lesern kritisch anerkannt wird. Die World Economic Form ist wohl die prestigeträchtigste Unternehmensgruppe der Welt und wir sind stolz darauf, diese Partnerschaft zu haben".

In dieser Sonderausgabe erörtern Newsweek Korrespondenten, prominente Gastschreiber, zu denen Präsident Clinton und der Generalsekretär der U.N., Kofi Annan, sowie GLT Mitglieder gehören eine Reihe von globalen Themen, zu denen die folgenden gehören: ob die Demokratie überall Fuß fassen und überleben kann; wie Bildungsstandards verbessert werden können; sowie die neue Cyberworld von Möglichkeiten, die durch das Internet geschaffen wird. Weitere Berichterstatter sind: Fields Wicker-Miurin, ein Berater von A.T. Keeamey und ein GLT Mitglied; Joseph Stiglitz, führender Wirtschaftswissenschaftler der Weltbank; Winston Lord, ein früherer US Botschafter in Peking; und der britische Filmproduzent David Puttnam.

ISSUES 2000 ist auf www.Newsweek.com unter "Special
Issues" online zu finden. Das Deckblatt steht auf www.prnmedia.com zur Verfügung. Fotounterstützung erhalten Sie bei PR Newswire unter (USA) 001-888-776-6555. Weitere PR-Newswire Hilfe erhalten Sie unter (USA) 001-800-682-9599, Durchwahl 5680.

ots Original Text Service: Newsweek
Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Roy Brunett, Director of Communications, (USA) 001-212-445-4343, oder Jan Angilella unter (USA) 001-212-445-5638, beide von Newsweek

Webseite: http://www.Newsweek.com

http://www.prnmedia.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01