NÖ Volkshilfe: Wiederholung des Spendenaufrufs für die Opfer der Gasexplosion in Wilhelmsburg

Wien (OTS) - Das gesamte Ausmaß dieser Katastrophe wird langsam klar. Auch zahlreiche Familien in den Nebengebäuden stehen vor dem Nichts. Die NÖ Volkshilfe bittet um Spenden für die Opfer dieser Katastrophe.

Den Schmerz über den Verlust naher Angehöriger kann man nicht lindern. Aber mit den Spenden können die Menschen diese traurigen Weihnachten vielleicht ohne finanzielle Sorgen erleben. Und mit dem Gefühl, nicht alleine gelassen zu werden mit diesem Schicksal.

Die Anteilnahme und Hilfe in der Region ist enorm. Die NÖ VOLKSHILFE bittet jedoch die Menschen aus dem restlichen Niederösterreich und ganz Österreich, Solidarität mit den Opfern zu zeigen.

Die NÖ Volkshilfe stellt öS 50 000,-- für Soforthilfemaßnahmen zur Verfügung.

Darüberhinaus bittet die NÖ Volkshilfe um Spenden für
die betroffenen Familien der Gasexplosion.

PSK 1339000
Kennwort: Gasexplosion

Wir bitten Sie, diesen Spendenaufruf zu unterstützen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Volkshilfe
Erwin Berger
Tel.: (01) 402 402 1/59 od. 0676 99 373
Email: erwin.berger@maxonline.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS