"Handbuch der EU-Förderungen in Österreich"

Erschienen im Orac - Verlag

Wien, (OTS) Die Herausgeber zweier bisher getrennt
bestehender Standardnachschlagewerke zur EU-Förderung (Lansky/Matznetter/
Kaschnitz/WIENER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNGS-FONDS) haben sich zusammengeschlossen, um topaktuell zu Beginn der neuen Strukturfondsperiode eine Neuauflage ihrer Handbücher gemeinsam in Kooperation mit dem Wirtschaftsverlag ORAC zu veröffentlichen.

Dieses Werk bietet erstmals einen Gesamtüberblick über alle Förderprogramme, die die Europäische Union durchführt, sei es durch direkte Ausschreibung in Brüssel oder durch dezentrale Vergabe über die Mitgliedstaaten.****

Der Teil A des Handbuches verschafft einen umfassenden Überblick über die EU-Förderlandschaft in Österreich im Rahmen der Strukturfonds. Entstehung, Abwicklung, Förderschwerpunkte und beihilfenrechtliche Fragen machen den Teil A zum aktuellsten auf
dem Markt verfügbaren Nachschlagewerk.

Welche EU-Förderprogramme für Unternehmen, Institutionen oder NGOs direkt in Brüssel anzusprechen sind, ist dem Teil B des Handbuches zu entnehmen. In den Bereichen Forschung & Entwicklung, Informationstechnologie, Umwelt, Energie, Gesundheit, Bildung oder Kultur fördert die Europäische Union innovative Projekte im Rahmen europäischer Zusammenarbeit. Zu jedem der ca. 250 direkt von der EU-Kommission oder ausgelagerten Stellen vergebenen Programme
findet der Anwender neben einer Programmkurzbeschreibung und der Programmzielsetzung Einreichfristen und zuständige Ansprechpartner in Österreich und Brüssel.

Die Förderlandschaft der EU ist aufgrund ihrer weit
reichenden Anwendungsgebiete laufend Neuerungen unterworfen. Durch eine 4-monatliche Aktualisierung wird ein topaktueller Einblick in die verschiedenen Förderbereiche garantiert. Nur so ist eine erfolgreiche Informations- und Beratungstätigkeit möglich und Unternehmen die rechtzeitige Antragstellung garantiert.

Zu den Herausgebern:
o Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF), Unternehmensberatung, Förderung

und Betriebsansiedlung am Standort Wien
o Mag. Monika Kaschnitz, Leiterin des Europaservice (Büro Brüssel, Euro

Info Centre, Info Point Europa Wien) des WWFF
o Dr. Gabriel Lansky, Rechtsanwalt, Partner der Sozietät Lansky &

Prochaska, Präsident von JURIS DEFI AUSTRIA
o Christoph Matznetter, beeideter Buchprüfer und Steuerberater,

Geschäftsführer der MERKUR-TREUHAND und Vorstand des europaweiten

Wirtschaftsprüfer-, Steuerberater- und Anwaltsnetzwerkes EURO DEFI EWIV

(Paris) mit insgesamt 413 Kanzleistandorten in der EU

Zu den Autoren:
Folgende MitarbeiterInnen des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds wirkten an der inhaltlichen Gestaltung und Erstellung dieses Handbuches mit: Mag. Monika Kaschnitz (inhaltliches Konzept), Michaela Loibl, Mag. Thomas Leitner,
Sophie Landertshammer

Für die Herausgeber Lansky/Matznetter: Mag. Thomas Hamerl

Die Bank Austria ist Sponsor und unterstützt den Vertrieb.

Die EU-Förderpolitik ist laufenden Änderungen und Neuerungen unterworfen. Dieses Handbuch ermöglicht es, am Ball zu bleiben und sich von Experten die nötigen Tipps für einen erfolgreichen Projektantrag zu holen.

o Handbuch der EU-Förderungen in Österreich

Loseblattwerk, 1.-3. Lfg., Stand September 1999
Preis inkl. Mappe 1.880 Schilling (EUR 136,62)/ DM 257,50/ sfr 257,50

Best.-Nr. 26.30.00, ISBN 3-7007-1781-4
(Schluss) red

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Wirtschaftsförderungsfonds
Eveline Ronge
Tel.: 4000/86 186

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK