Poysdorfer Kellergstetten: Zwei Tage lang Adventmarkt

Heimische Künstler, Musiker und Winzer als Programm

St.Pölten (NLK) - Poysdorf ist nicht nur die Weinstadt und Sektmetropole Österreichs, sondern auch mit seiner bekannten "Kellergstetten" Schauplatz des zum zweitenmal abgehaltenen Adventmarktes, der am Samstag, 4. Dezember, von 14 Uhr bis Mitternacht und am Sonntag, 5. Dezember, von 14 Uhr bis zum Turmblasen um 19 Uhr stattfindet. Rund 40 verschiedene Keller haben offen und bieten den Besuchern verschiedenste Andenken und Kulinarisches an.

Motiviert durch den großartigen Besuch des Adventmarktes im vergangenen Jahr, bemühen sich die Aussteller - Winzer, Handwerker, Handelsbetriebe und Künstler -, einen hervorragend organisierten Adventmarkt in den romantischen "Kellergstetten" zu organisieren. Den Gästen wird einiges geboten: Junge Musiker eröffnen die Veranstaltung mit einem Turmblasen. Heimische Künstler bringen in den Kellern Beiträge "einfach zum Nachdenken", und Kindergruppen spielen für die Besucher Weihnachtsmusik. Auch der Nikolo kommt in die Weinstadt Poysdorf. Viele Geschenke für den weihnachtlichen Gabentisch wie zum Beispiel Christbäume oder solche, die mit Wein oder rund um den "edlen Tropfen" angeboten werden, beleben die Standeln und Keller. In den Abendstunden gibt es Krampusrummel für die Jugend und die Junggebliebenen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK