NÖ Hilfswerk zählt auf seine Mitglieder

Strasser: Unterstützung wäre sonst nicht möglich

St.Pölten (NLK) - Das NÖ Hilfswerk zählt auf seine Mitglieder:
"Ohne ihre Hilfe wäre es uns nicht möglich, die Familien zu unterstützen", betont Hilfswerk-Präsident Dr. Ernst Strasser. Geld-und Zeitspenden und natürlich "Ideenspenden" seien wesentliche Voraussetzungen für das Gelingen der Arbeit. Derzeit habe das NÖ Hilfswerk 1.000 Mitglieder. Strasser: "Ein starkes Motiv für eine Mitgliedschaft ist beispielsweise der Wunsch nach sozialen Kontakten. Aber natürlich spielt auch die persönliche Befriedigung eine große Rolle." Die Mitgliedschaft sei oft der entscheidende Punkt für ein ehrenamtliches Engagement. Österreich sei überhaupt ein Land mit einer hohen Organisationsdichte. Drei Viertel der Erwachsenen seien Mitglieder mindestens einer zivilgesellschaftlichen Organisation.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK